Bookmark

Basteln mit Eicheln: Anleitung für Blatt, Fuchs und Pilz

Aktuell sind die Herbstbasteleien in den Familien in vollem Gange: Halloween-Monster, Einhorn-Laternen, Herbstdekoration einfach jeder Art – auch bei unserer Autorin Anja Polaszewski und ihren Kids. Da in ihrem heimischen Garten unheimlich viele Eichen stehen, liegt es auf der Hand, dass zurzeit das Basteln mit Eicheln hoch im Kurs steht. Hier bekommt ihr eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine einfache, schnelle Bastelidee.

Hier findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung fürs Basteln mit Eicheln.
Hier findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung fürs Basteln mit Eicheln.
© TargetVideo

Zuerst müssen die Eicheln gesammelt werden!

„Mama, guck mal! Da ist noch eine … und noch eine!“ Mein Dreijähriger brüllt begeistert über den Hof. Nach dem starken Wind letzte Nacht kam gewaltig was runter von den Bäumen: „sooo viele Eicheln!“ Mit der linken Hand hält der Kleine sein grünes Eimerchen, mit der rechten sammelt er fleißig und freudig springend die Früchte des Herbstes ein. Und der Sechsjährige? Begeistert sich eher für die Hütchen. Es ist ein schönes, friedliches Bild in doch so turbulenten Zeiten. Heute wollen wir wieder basteln. Richtig, heute heißt es: Basteln mit Eicheln. Also, los geht’s.

#1 Basteln mit Eicheln – Sammeln und trockenen lassen

Klar, ihr sammelt Eicheln und Eichelhütchen. So viele wie möglich. Momentan gibt es da ja eine riesige Auswahl zwischen kleinen und großen, kurzen und länglichen, dicken und dünnen, dunkel- und hellbraunen. Es scheint, als habe jede unserer Stieleichen seine eigene Fruchtform …
Bevor ihr jedenfalls loslegt, lasst die Früchte etwas trocknen.

Video-Empfehlung

#2 Basteln mit Eicheln – Sortieren

Sortiert die Eicheln und Hütchen – je nachdem, was ihr gebrauchen könnt oder worauf ihr gerade Lust habt. Wer möchte, kann nämlich auch die Hütchen verwenden und sie geschickt mit ins Kunstwerk einbauen – vielleicht als Augen, Schwanz, Stiel, Knöpfe. Oder das „Bild“ komplett mit den Hütchen gestalten.

Wir haben für unsere Kunstwerke erst einmal nur die Eicheln verwendet. Mit den Hütchen – man nennt sie übrigens auch „Fruchtbecher“ – haben wir später anderes vor: Mein Erstklässler möchte einen herbstlichen Bilderrahmen aus Pappe fertigen; die Hütchen sollen den Rahmen bilden. Eine tolle Idee, finde ich!

#3 Basteln mit Eicheln – Vorlagen mit Herbstmotiven malen

Malt euch Herbstmotive auf Pappe auf: Blatt, Eichhörnchen, Fuchs, Pilz – was auch immer euch zur dritten Jahreszeit einfällt. Die Größe und Farbe der Pappvorlage sind eigentlich egal. Wir haben uns für etwa Din A5 entschieden: Das ist nicht zu klein und auch nicht zu groß.

#4 Basteln mit Eicheln – die Eicheln aufkleben

Wir kleben nun die Eicheln auf. Etwas ältere Kids könnten bereits mit der Heißklebepistole arbeiten, kleinere Kinder fertigen aus Klebeknete (Patafix) kleine Kugeln und kleben Eichel um Eichel auf das Papp-Herbstmotiv. Nach Lust und Laune, kreuz und quer; da gibt es keine Vorgaben.

Basteln mit Eicheln - Kleben

© TargetVideo

#5 Basteln mit Eichel – Aufhängen, Aufstellen und Bewundern

Überlegen: Was möchtet ihr mit eurem Kunstwerk anstellen? Vielleicht aufhängen? Gute Idee, draußen auf der Veranda und drinnen an der Wand sieht das wirklich sehr schön aus. Oder die Eichelbastelei zu Dekorationszwecken auf den Ess- oder Wohnzimmertisch oder auf den Kaminsims legen? Klasse, auch gut.

Lasst eurer Fantasie gemeinsam mit euren Kindern freien Lauf. Und jetzt viel Spaß beim Basteln und noch eine tolle Herbstzeit!