Bookmark

8 tolle Fensterbilder: Herbst-Ideen fürs Kinderzimmer

Kind klebt Herbst-Fensterbild an die Scheibe und spielt damit
©Bigstock / Troyanphoto

Ob im herbstlichen Sonnenschein oder an grauen Regentagen: Herbst-Fensterbilder schmücken jedes Kinderzimmer. Wir haben acht herbstliche Bastelideen für große und kleine Kinder für dich zusammengestellt.

Herbst-Fensterbilder mit Transparentpapier

Transparentpapier ist eines der beliebtesten Materialien für Fensterbilder. Herbst-Themen lassen sich besonders gut in Rot, Orange, Gelb und Braun arbeiten, um das bunte Laub nachzuahmen. Aber der Fantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt.

Leuchtende Apfel-Fensterbilder für den Herbst

Diese Ernte-Bastelei ist nicht nur super einfach, durch das Transparentpapier schimmert die Herbstsonne besonders schön.

Du benötigst:
  • Tonpapier in Rot, Grün und Braun
  • Transparentpapier, davon einen Bogen durchsichtiges Papier
  • Schere
  • Kleber
  • Optional: Schnur zum Aufhängen
  • Du beginnst, indem du das Rote Papier in Form eines Apfels zuschneidest. Im Inneren schneidest du die gleiche Form frei. Dabei sollte ein Rand von mindestens zwei Zentimetern stehen bleiben.
  • Anschließend überträgst du die entstandene Form auf das farblose Transparentpapier und schneidest es ebenfalls aus.
  • Füge deinem Apfel ein kleines Blatt und einen Stiel hinzu und klebe es an der Rückseite fest.
  • Reiße dir kleine Stücke buntes Transparentpapier ab. Das durchsichtige Transparentpapier bestreichst du jetzt mit Kleber und verteilst darauf die kleinen Stücke.
  • Wenn alles getrocknet ist, klebst du das Transparentpapier von hinten auf den Tonpapier-Apfel.
  • Wer das Fensterbild nicht direkt auf das Glas kleben möchte, kann noch eine dünne Schnur zum Aufhängen anbringen.

Einen bunten Igel als Herbst-Fensterbild basteln

Kein Tier verkörpert den Herbst so wie der Igel. Statt Braun und Beige zeigt sich dieses Herbst-Fensterbild in bunter Farbpracht. Der Farbwahl sind auch hier keine Grenzen gesetzt.

Du benötigst:
  • Braunes und schwarzes Tonpapier
  • Schwarzen Filzstift
  • Buntes Transparentpapier
  • Eine Seite farbloses Transparentpapier
  • Zuerst schneidet du den Igel aus braunem Tonpapier aus. Auch hier muss in der Mitte eine Aussparung entstehen, durch die später das Licht fällt.
  • An der Schnauze ergänzt du einen Kreis aus schwarzem Tonpapier für die Nase. Das Auge wird mit einem schwarzen Filzstift aufgemalt.
  • Aus dem farblosen Transparentpapier schneidest du ein Stück heraus, dass etwas größer ist als die Aussparung im Körper des Igels.
  • Jetzt schneidest oder reißt du kleine Stücke aus dem bunten Tonpapier heraus, bestreichst das durchsichtige Stück mit Kleber und klebst sie auf.
  • Wenn alles getrocknet ist, wird das Ganze von hinten auf den Tonpapier-Igel geklebt. Fertig!
: Weitere Ideen

Fensterbild: Herbstlich leuchtende Drachen

Drachen steigen gehört genauso zum Herbst wie Kastaniensammeln. Wenn das Wetter das nicht zu lässt, machen wir es uns zu Hause gemütlich und basteln diesen hübschen Fenster-Drachen.

Du benötigst:
  • 4 Holzstäbchen
  • Durchsichtiges und buntes Transparentpapier
  • Schnur
  • Krepppapier oder Stoffreste
  • Schere und Kleber
  • Heißkleber
  • Du beginnst mit dem Rahmen für den Drachen. Dafür klebst du die vier Holzstäbchen in einer Raute zusammen. Am besten funktioniert das mit einem Tropfen Heißkleber.
  • Wer mag kann die Raute noch anmalen, sobald der Kleber getrocknet ist. Dann überträgst du die Form auf das durchsichtige Transparent-Papier.
  • Anschließend reißt du kleine Stücke von dem bunten Transparentpapier ab, bestreichst die durchsichtige Fläche mit Kleber und klebst sie auf.
: Tipp

Anstatt die Stücke abzureißen kannst du auch eine Zacken-Schere benutzen. Das gibt einen besonders schönen Effekt.

  • Wenn alles getrocknet ist, klebst du die bunte Raute von hinten an die Holzstäbchen. Mit einem kleinen Tropfen Heißkleber kannst du noch eine Schnur am unteren Ende befestigen.
  • Daran werden kleine Stücke Krepppapier oder Stoffreste verknotet. Fertig!

Wie du einen echten, flugfähigen Drachen basteln kannst, erklären wir dir hier.

Herbst-Fensterbilder mit echtem Laub

Für diese schönen Fensterbilder benötigt ihr echtes Laub. Für die beste Verarbeitung sollten die Blätter getrocknet und gepresst sein.

Herbst-Fensterbild: Ein kleiner Baum mit Blättern

Dieses herbstliche DIY kannst du mit großen und kleinen Kindern basteln. Wer mag, kann den Baumstamm auch aus dem Handabdruck des Kindes basteln.

Du benötigst:
  • Getrocknete und gepresste Blätter
  • Braunes Tonpapier
  • Schere
  • Kleber
  • Wer sich für den Handabdruck entscheidet, fährt einfach Hand und Unterarm mit einem Bleistift auf dem braunen Tonpapier nach und schneidet es aus.
  • Die kleinen Äste werden anschließend mit etwas Kleber bestrichen und die getrockneten Blätter darauf verteilt. Fertig!

Fensterbilder: Herbst-Blätter laminieren

Dieses schöne DIY ist ein echter Hingucker. Auch hier sollte das Laub am besten getrocknet und gepresst sein. Achte darauf, möglichst kleine Blätter zu verwenden.

Du benötigst:
  • Braunes Tonpapier
  • Buntes Herbstlaub
  • Laminiergerät und Folie
  • Optional: durchsichtiges Transparentpapier
  • Aus dem braunen Tonpapier werden die Ringe ausgeschnitten. Dazu kannst du dir eine große und kleine Schale als Schablone auflegen. Das Innere wird ausgeschnitten.
  • Das getrocknete Laub wird in die Laminierfolie gelegt. Wer einen sanfteren Lichteinfall möchte, legt noch einen Kreis aus farblosem Transparentpapier mit rein. Dann wird das Ganze laminiert.
  • Schneide daraus einen Kreis aus, der etwas kleiner ist als der Ring aus Tonpapier und klebe ihn dahinter. Fertig!
: Mehr DIY-Ideen

Fensterbilder: herbstlicher Kranz

Dieser schöne Herbst-Kranz schmückt Fenster und Türen gleichermaßen. Auch dieses DIY ist sehr einfach.

Du brauchst:
  • Laub in verschiedenen Größen
  • Laminiergerät und Folie
  • Pappteller
  • Schere und Kleber
  • Locher
  • Schnur zum Aufhängen
  • Optional: Acrylfarbe
  • Zuerst schnappst du dir die Laminier-Folie und ordnest die Blätter darin kreisförmig an. Benutze am besten viele verschiedene Farben und Größen.
  • Auch hier ist es sinnvoll, wenn das Laub bereits getrocknet und gepresst ist.
  • Wenn du die bestückte Folie laminiert hast, schneidest du einen Kreis aus. Dabei sollte ein Rand von mindestens einem halben Zentimeter zum Laub stehen bleiben, damit die Folie nicht aufgeht.
  • Dann schneidest du einen Kreis aus dem Pappteller aus, der etwas kleiner ist als deine Folie. Anschließend klebst du diese in die Öffnung des Tellers.
  • Wem das noch zu leer aussieht, kann den Pappteller mit herbstlichen Acrylfarben anmalen oder mit weiterem Laub bekleben.
  • Mit einem Locher kannst du ein Loch in den Teller stanzen und einen Faden zum Aufhängen durchziehen. Fertig ist dein Herbst-Fensterbild.

Herbst-Fensterbilder basteln mit kleinen Kindern

Auch schöne Fensterbilder im Herbst lassen sich schon mit kleinen Kindern basteln. Hier haben wir zwei sehr einfache und coole DIYs ausgesucht.

Fensterbild: Herbstlaub aus Löschpapier

Dieses einfache DIY kannst du aus Löschpapier oder zerschnittenen Kaffeefiltern basteln. Diese geben den schönen Aquarell-Effekt der Blätter.

Du brauchst:
  • Löschpapier oder Kaffeefilter
  • Wasserfarben
  • Schere
  • Zuerst werden die Blätter in Form geschnitten. Dabei musst du dich nicht auf Ahornblätter beschränken. Wenn dein Kind noch sehr klein ist, kannst du diesen Arbeitsschritt auch vorbereiten.
  • Dann werden die Farben mit viel Wasser angemischt. Sie sollten sehr dünn sein. Anschließend werden sie so auf dem Löschpapier verteilt, dass sie ineinanderlaufen.
  • Wenn alles gut getrocknet ist, können die Blätter am Fenster aufgehangen werden.
: Extra-Tipp

Besonders toll sehen die Blätter aus, wenn du sie an einem Baum anbringst. Den kannst du mit Fingerfarben einfach auf die Scheibe malen.

Farbenfrohes Fensterbild: Herbst-Regen

Dieses herbstliche Fensterbild ist schnell gebastelt und die Kleinen können sich kreativ austoben. Denn: Bei der Farbwahl sind keine Grenzen gesetzt.

Du benötigst:
  • Kaffeefilter oder Löschpapier
  • Buntes Tonpapier
  • Wasserfarben
  • Schere und Kleber
  • Zuerst das Löschpapier zu einem Halbkreis zurechtschneiden. Danach kann dein Kind sich mit den Wasserfarben austoben: Je bunter, umso schöner!
  • Wenn alles getrocknet ist, fehlt nur noch der kleine Henkel für den Schirm. Den kannst du aus dem Tonpapier deiner Wahl ausschneiden.
  • Dann müssen beide Teile nur noch zusammengeklebt werden. Fertig ist das Fensterbild! Herbst-Regentage waren noch nie so bunt.
Top