Bookmark

Igel basteln mit Kindern: Geniale DIY Projekte

Igel basteln ist das perfekte DIY Projekt für Herbst und Winter. Im Video geben wir dir Ideen für dein nächstes Familien-Bastelprojekt. Unsere Autorin Sandra hat mit ihren Kindern noch weitere Varianten getestet und uns die besten Bastelideen mit genauer Anleitung zusammengestellt.

Igel basteln aus Tannenzapfen

Igel basteln aus Tannenzapfen – So geht’s

Materialliste
  • Tannenzapfen
  • Schere
  • Wackelaugen
  • Filz
  • Heißkleber

Das ist eine tolle Idee zum Herbstbasteln: Aus Tannenzapfen kannst du süße Igel basteln zusammen mit deinen Kindern. Die Anleitung gibt’s im Video. Aber sei vorsichtig beim Verwenden von dem Heißkleber, alternativ kannst du für diese Igel-Bastelanleitung auch Alleskleber benutzen. So besteht keine Verletzungsgefahr!

Während es draußen immer ungemütlicher wird, haben wir Igel gebastelt, die ganz und gar nicht stachelig sind. Zum Kuscheln aus Pompons, zur Deko aus Herbstblättern und als ganz einfaches Stempelbild. Hier kommen unsere Anleitungen.

Igel basteln mit Kindern: Pompon-Igel

Materialien zum Basteln eines Pompon-Igels

© Sandra Hohenstein

Ihr benötigt:
  • Wolle in verschiedenen Farben (z.B. weiß, grau, braun, schwarz)
  • Wackelaugen, Knöpfe oder Perlen
  • Kleber
  • Spitze Schere
  • Gabel
  • Pappe
  • Nadel

Die wichtigste Grundlage für euren kuscheligen Igel ist natürlich der Pompon. Ihr benötigt zwei verschiedene Größen, für den Kopf und den Körper.

Für den Körper machen wir es mit der Methode aus zwei Pappringen. Dazu benötigt ihr ein festes Stück Pappe oder Karton.

  • Zeichnet zunächst einen Kreis darauf, das geht besonders gut mit einem Glas, wenn ihr keinen Zirkel zur Hand habt.
  • Zeichnet einen weiteren kleinen Kreis in die Mitte und schneidet die Pappe so aus, dass nun ein Ring entsteht. Je kleiner eure Öffnung in der Mitte wird, desto flauschiger wird euer Bommel.
  • Schneidet die beiden Ringe ein, damit sich die Wollen besser wickeln lässt.
  • Jetzt müsst ihr die Ringe nur noch übereinanderlegen und dann könnt ihr los wickeln.
Schnur zum basteln von Pompon-Igel

© Sandra Hohenstein

  • Anschließend schneidet ihr die Wolle längst auf und verknotet alles ganz fest mit einem Wollfaden.
  • Ihr könnt auch Farben kombinieren, wie in unserem Beispiel. Dazu könnt ihr einfach direkt mit zwei Fäden gleichzeitig wickeln. Das geht nicht nur schneller, sondern sieht auch noch toll aus. Fertig ist der Körper des Igels.

Für die kleinen Pompons, aus denen der Kopf entsteht, gibt es einen hilfreichen Trick: Alles was ihr braucht ist eine kleine Gabel mit vier Zacken.

  • Schneidet zunächst einen ca. 20cm langen Faden von eurer Wolle ab und legt ihn zwischen die Mitte der Zinken.
  • Dieser lose Faden erleichtert euch später das feste Zubinden des Pompons.
  • Anschließend könnt ihr damit beginnen eure Wolle mehrfach um alle Zinken der Gabel zu wickeln. Dies können die Kinder, je nach Alter, auch prima alleine, wenn der Anfang gemacht ist und die Wolle fest auf der Gabel sitzt. Achtet nur darauf, dass die Wolle nicht versehentlich von der Gabel rutscht.
  • Wenn ihr die Gabel fertig umwickelt habt, könnt ihr den losen Faden mittig der Zinken verwenden um die Wolle ganz fest, am besten doppelt, zu verknoten.
  • Anschließend könnt ihr die Wolle vorsichtig von der Gabel schieben und die Seiten mit einer spitzen Schere aufschneiden.
Pompon-Igel gebastelt

© Sandra Hohenstein

Jetzt könnt ihr die Pompons in Form bringen, so dass sie spitz zulaufen und damit zur Schnauze des Igels werden. Fertig ist euer Kopf.

Pompon-Igel

© Sandra Hohenstein

Wenn ihr den Faden vom Zuknoten des kleinen Pompons lang lasst, könnt ihr damit direkt beide Teile verbinden. Dazu nehmt ihr am besten eine Nadel und stecht damit mittig durch den Körper. Danach könnt ihr den Kopf fest an den Körper ziehen und auf der Rückseite verknoten. Zum Schluss könnt ihr das Gesicht gestalten. Wir haben dazu Wackelaugen und eine kleine Perle für die Nase benutzt. Fertig ist euer kuscheliger Igel.

Igel basteln: Vorlage Blätter-Igel

 

Ihr benötigt:
  • Herbstlaub
  • Pappe oder festen Karton
  • Stifte oder Tusche nach Belieben
  • Schere
  • Kleber

Die wichtigste Zutat für dieses einfache DIY ist das Herbstlaub. Sammelt dazu Blätter eurer Wahl und achtet am besten darauf, dass sie heil und trocken sind. Durch die große Auswahl in Form und Farbe wird jedes Kunstwerk einmalig.

Nun benötigt ihr nur noch einen Körper für euren Blätter Igel. Wir haben dazu die feste Pappe von einem Paket verwendet. So könnt ihr den Igel später gut aufstellen und einen alten Karton hat man fast immer zur Hand.

Igel basteln Pappe und Laub

© Sandra Hohenstein

Schneidet zunächst die Form eines Igels aus der Pappe, liegend oder stehend wie in unserem Beispiel. Anschließend könnt ihr die Pappe nach Belieben bemalen. Wir haben zunächst die Konturen nachgezogen und sind dann mit Tusche drüber. Eure Kinder haben hier bestimmt viele eigene Ideen. So macht das Igel basteln mit Kindern erst so richtig Spaß.

Nun könnt ihr dem Igel oder eurer Igeldame mit den bunten Blättern eine stachelige Frisur verpassen. Dazu haben wir die Stile der Blätter abgeschnitten und dann zunächst die äußerste Reihe festgeklebt. Je nachdem wie große eure Blätter sind, könnt ihr so Reihe für Reihe fortfahren. Jetzt nur noch gut trocknen lassen und schon ist euer Blätter-Igel fertig.

Laub-Igel basteln

© Sandra Hohenstein

Igel basteln mit Kindern: Stempel-Igel

Ihr benötigt:
  • Papier
  • Acryl- oder Fingermalfarbe
  • Gabel
  • Stift
  • Wackelaugen
Acrylfarbe Igel basteln

© Sandra Hohenstein

Dieses herbstliche Igel Bild lässt sich schon mit Kleinkindern basteln. Auf ein Papier eurer Wahl, wir verwenden gerne Backpapier, zeichnet ihr einfach den Umriss eines Igels und los geht’s.

Eine gewöhnliche Gabel wird nun zum Stempel, mit dem eure Kinder dem Igel die Stacheln verpassen können.

Igel basteln Acrylfarben

© Sandra Hohenstein

Entweder in einer oder mit mehreren Farben. Hier eignen sich Acryl- oder Fingermalfarben besonders gut. Lasst das Bild trocknen und zeichnet bei Bedarf nochmal die Kontur nach, malt dem Igel ein Gesicht oder klebt ihm ein Wackelauge auf. Fertig ist eurer herbstliches Kunstwerk.