Bookmark

Weihnachtskarten basteln mit Kindern

Manche Weihnachtskarten bleiben länger stehen als andere. Wie wäre es also mit ganz besonders liebevoll gestalteten Karten für Menschen, die uns besonders viel bedeuten? So kannst du mit deinen Kindern schöne Weihnachtskarten basteln.

Weihnachtskarten basteln mit Kinder macht viel Spaß
Weihnachtskarten basteln mit Kinder macht viel Spaß
© Unsplash/ Brooke Lark

Weihnachtskarten: Papier oder Digital?

Jetzt sind es nur noch ein paar Tage bis zum Fest der Liebe und der Familie. Alles flimmert und flackert bereits kräftig; und wahrscheinlich wart ihr mit euren kleinen und größeren Kindern auch schon auf dem Weihnachtsmarkt und genießt die zauberhafte Stimmung eures Wohnortes.
Wie schaut es eigentlich mit den Geschenken aus? Habt ihr schon alles zusammen? Und: Schreibt ihr euren Lieben eigentlich noch Weihnachtskarten – oder läuft das alles nur noch digital via Handy und Co.?

Übrigens kann man so eine selbst gebastelte Weihnachtskarte auch perfekt an die Adresse von Weihnachtsmann schicken.

Weihnachtskarten basteln mit Kindern

Die Familie unserer Autorin Anja Polaszewski jedenfalls möchte auch in diesem Jahr nicht mit einer „alten“ Tradition brechen – und versendet die Karten am liebsten handgefertigt und handschriftlich. Was sie diesmal Tolles mit ihren Jungs gebastelt hat, zeigt sie euch hier in nur fünf simplen Schritten.

Für ein paar wunderhübsche und ganz leicht herzustellende Weihnachtskarten braucht ihr wirklich nicht viel. Zum Weihnachtskarten basteln habt ihr bestimmt ohnehin (fast) alles zu Hause herumliegen: Pappe und Papier, Strohhalme, Knöpfe, Glitzer- und Streudekoration in Form von Schneeflocken und Sternen, Tannenbäumen und Schneemännern …
Was immer ihr an weihnachtlichem Kleinkram da habt: Für unser Vorhaben eignet sich das meiste davon. Meine Kinder hatten unglaublich viel Spaß beim Weihnachtskarten basteln.
Legen wir los?

Weihnachtskarten basteln: Tannenbaum

Material

  • buntes Tonpapier
  • Papierstrohhalme
  • Deko: Knöpfe, Glitzer, Aufkleber
  • wasserfeste Glanzstifte

Anleitung

  • Überlegt euch vor dem Weihnachtskartenbasteln, welche Materialien ihr verwenden möchtet und legt euch alles auf dem Tisch – oder wo auch immer ihr bastelt – bereit.
    Meine Kids und ich haben uns für stabileres, buntes (Motiv-)Tonpapier und weichere Pappe beziehungsweise Wellpappe, Papierstrohhalme in verschiedenen Farben und Knöpfe sowie Glitzersternchen und -schneeflöckchen entschieden. Ach ja: Und wasserfeste Glanzstifte in den Farben Silber und Gold wollte mein Sechsjähriger ganz unbedingt verwenden. Na klar, gebongt. (Dem Dreijährigen war es übrigens egal: Bei ihm ging es eher in Richtung – äh – abstrakte Kunst. Ja, genau. „Mama, ich mach‘ alles bunt!“)
  • In den Formaten und der Größe eurer Wahl schneidet ihr euch jetzt verschiedene Klappkarten zurecht: Hochformat, Querformat, A5 oder A6 … oder richtig groß? Zweimal oder dreimal gefaltet? Alles sieht toll aus. Wir haben alles Mögliche ausprobiert, so wird es richtig schön individuell – jede Weihnachtskarte ist ein Unikum.
  • Schneidet euch nun die Strohhalme (zum Beispiel wie im Foto abgebildet) zurecht, in der Form eines Tannenbaums oder eines anderen Weihnachtsmotivs eurer Wahl. Auch könnt ihr natürlich Washi-Tape benutzen. Ganz schön sehen übrigens Motive aus alten (und noch besser: vergilbten) Notenzetteln oder Buchseiten aus. Vielleicht gestaltet ihr eine Christbaumkugel mit einer roten, zur Schleife geformten Kordel oben angeklebt? Ein Rentier oder ein Weihnachtsengel sehen auf Weihnachtskarten auch toll aus. Ihr könnt auch einen Weihnachtsmann malen.
  • Klebe die Strohhalm-Stücke nun zurecht und bringe am kleinsten Stück oben einen Weihnachtsstern oder ähnliches an. Mein Sohn wollte keinen Tannenbaum, sondern einen Laubbaum mit einem langen Stamm. Und ganz viele Sterne und Knöpfe als Planeten drum herum. Okay, warum nicht? Macht doch einfach, was ihr wollt. Jetzt habt ihr dazu endlich einmal die Gelegenheit. 😀
  • Im Anschluss beschriftet und beschreibt ihr eure Karte ganz so, wie ihr es wünscht. Und nicht den Text innen an eure Lieben vergessen. Hier findest du 20 schöne Wintersprüche für die kalte Jahreszeit.

Frohe Adventszeit euch und euren Liebsten!

Video-Empfehlung

Weihnachtskarten selber machen: Duftender Lebkuchenmann

Material

  • Feines Sandpapier
  • braune Pappe
  • eine Zimtstange & eine ganze Muskatnuss
  • 3D Farbtuben in weiß, rot, grün, schwarz und rosa
  • Schere + Klebe

Anleitung

  • Drucke unsere Vorlage für den Lebkuchenmann aus und klebe sie auf Pappe. Den Lebkuchenmann nun ausschneiden und später als Schablone verwenden.
  • Klebe das Sandpapier mit der Rückseite auf die braune Pappe.
  • Lege die Lebkuchenmann-Schablone auf die braune Pappe und zeichne mit einem Bleistift die Form ab.
  • Schneide die Lebkuchenmann-Figur aus.
  • Reibe nun die Zimtstange und die Muskatnuss auf der Sandpapierseite bis ein weihnachtlicher Duft entsteht.
  • Zeichne mit der 3D-Farbe das Gesicht, die Fliege und die Knöpfe auf, umrande dann die Figur mit der weißen 3D-Farbe.
  • Lass den Lebkuchenmann trocknen.
  • Schreibe auf die Rückseite Deinen Weihnachtsgruß und rege an, diese Karte zukünftig als Baumschmuck zu verwenden. Vielleicht befestigst Du dafür bereits ein Band zum aufhängen.

Weihnachtskarten basteln: Handschuhe im Schnee

Material

  • Pappe oder Klappkarte in dunkelblau
  • hellblaue Pappe
  • Kordel
  • kleine Holzwäscheklammern
  • Filzstoff, rot
  • Locher + weißes Papier
  • Schere + Klebestift
  • Stift

Anleitung

  • Die Vorlage mit den Handschuhen ausdrucken und grob ausschneiden.
  • Papier-Handschuhe auf Pappe kleben, ordentlich ausschneiden und als Schablone verwenden.
  • Mit feinem Stift die Handschuhform auf dem Filz-Stoff vorzeichnen und dann ausschneiden.
  • Hellblaue Pappe etwas kleiner ausschneiden als die Karte.
  • Kordel an den beiden Enden als Wäscheleine auf die dunkelblaue Karte kleben und die Klebestellen verdecken indem die hellblaue Pappe darüber geklebt wird.
  • Mit dem Locher weißes Papier lochen.
  • Die Filz-Handschuhe mit den kleinen Wäscheklammern an der Kordel befestigen und die gelochten Punkte als Schnee mit dem Klebestift aufkleben.

Auch interessant: