So kannst du die Adventszeit kindgerecht gestalten

Die Adventszeit kindgerecht gestalten

Es gibt viele Möglichkeiten die Adventszeit für seine Kinder unvergesslich zu machen. Ein paar Tipps haben wir hier für euch. Und dabei haben wir eine wunderbare Entdeckung gemacht, die sich alle Eltern zu Herzen nehmen sollten.

Kind isst Keks an vor Weihnachtsbaum
©Unsplash/Noah Hinton

Für Kinder gibt es fast nichts Schöneres als Weihnachten. Das liegt natürlich auch daran, dass in der Vorweihnachtszeit alles so schön beleuchtet ist, überall glitzert es und an jeder Ecke riecht es nach leckeren Keksen. Es ist einfach eine ganz besondere Stimmung und die Tage bis das Christkind kommt, werden sehnsüchtig herunter gezählt.

In der Weihnachtsbäckerei

Damit die Adventszeit für die lieben Kleinen noch schöner wird, gibt es ein paar tolle Sachen, die zu dieser Jahreszeit besonders viel Spaß machen. Die Weihnachtsbäckerei steht bei Kindern natürlich an erster Stelle.

Schon das Teig machen ist für sie ein kleines Highlight. Und die Kekse schmecken hinterher natürlich umso besser, wenn die kleinen Bäcker bei allen Arbeitsschritten mithelfen durften. Wenn der Teig endlich fertig ist, geht es ans Backen.

Kinder lieben Ausstechplätzchen besonders. Hier können sie viele verschiedene Formen ausstechen und das finale Verzieren macht nochmal einen großen Spaß. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Je bunter die Plätzchen umso besser.

Video-Empfehlung

Geschenke und Weihnachtsdeko basteln

Aber nicht nur das Backen, sondern auch das Basteln hat an trüben Adventsnachmittagen Hochkonjunktur. Es gibt so viele tolle Bastelideen zu dieser Jahreszeit. Angefangen bei hübscher Deko aus Tannenzapfen und Ästen, bis hin zum kreativen bunten Tannenbaumschmuck. Auch das Basteln mit Papier kann große Freude machen. Und dabei lassen sich gleichzeitig auch noch individuelle Weihnachtsgeschenke herstellen. Selbst wenn die Oma schon 200 gebastelte Weihnachtsmänner aus den Vorjahren hat, sie wird sich dennoch über jeden weiteren freuen.

Auch beim weihnachtlichen dekorieren haben Kinder besonders viel Spaß. Was gibt es schöneres als die Fenster mit bunten Lichtern und schönen Fensterbildern zu verzieren. Und bitte dran denken: Auch wenn wir als Eltern es lieber schlicht mögen – für Kinder kann es oftmals nicht bunt genug sein. Es darf ruhig ein bisschen mehr leuchten.

Gemeinsam mit unseren Kindern, werden auch wir an Weihnachten manchmal wieder ein bisschen zum Kind

Und wenn wir Eltern mal ganz ehrlich sind – auch wir finden die Weihnachtszeit einfach zauberhaft. Da werden Kindheitserinnerungen geweckt und gemeinsam mit unseren Kindern, werden auch wir an Weihnachten manchmal wieder ein bisschen zum Kind und haben strahlende Augen, wenn endlich der Weihnachtsabend gekommen ist.