Bookmark

Erster Schultag: Wie läuft die Einschulung ab?

Mutter knöpft Sohn die Jacke zu
© Bigstock/ monkeybusinessimages

Jetzt wird es ernst: Der erste Schultag steht bevor. Wie die Einschulung abläuft, wie ihr danach feiern könnt und was ihr zur Vorbereitung tun könnt, erklären wir hier.

Einschulung 2021 unter Corona-Regelungen

Kinder die in diesem Jahr eingeschult werden, müssen ihren ersten Schultag leider wieder unter Corona-Auflagen feiern. Welche Regelungen in welchem Bundesland gelten, ist von dem aktuellen Inzidenzwert abhängig und worauf sich die jeweilige Landesregierung geeinigt hat. Informiere dich am besten vorab bei deiner Gemeinde oder erkundige dich direkt auf der Webseite der Grundschule über mögliche Sicherheitsmaßnahmen.

: Wie wird der Unterricht ablaufen?

Wie der Unterricht im Schuljahr 2021/22 allgemein ablaufen soll, ist in den meisten Bundesländern noch nicht endgültig geklärt.

Wie läuft der erste Schultag ab?

Vor allem wenn es die erste Einschulung ist, ist es für euch Eltern genauso nervenauftreibend wie für das Schulkind. Vielleicht hat dein Kind nicht so gut geschlafen. Das ist völlig normal. Umso wichtiger ist es, in der früh genug Zeit einzuplanen, um sich ohne Hektik und Stress fertigmachen zu können. Dann geht es auch schon los. Das genaue Datum der Einschulung hat euch die Schule schon im Vorfeld mitgeteilt, ebenso ab welcher Uhrzeit der erste Schultag beginnt.

Wie lange dauert die Einschulung?

Am ersten Schultag begrüßt der/die Direktor:in oft alle Eltern und Erstklässler:innen in der Aula. Eventuell steht davor oder danach noch ein Fototermin an. Die Kinder der 2. bis 4. Klasse haben vielleicht ein Willkommensstück einstudiert.

Nach der Zeremonie geht es dann in Richtung Klassenzimmer. Dort können die Kinder die Klassenlehrer:in und ihre Mitschüler:innen kennenlernen, bevor die erste Schulstunde losgeht.

Je nach Programm dauert die Einschulungsfeier zwischen drei und vier Stunden.

Wie feiert man den ersten Schultag?

Nach der kleinen Feier in der Schule ist der erste Schultag aber noch nicht vorbei. Ihr habt den ganzen Nachmittag Zeit, um den besonderen Tag zu zelebrieren. Einschulung ist schließlich nur einmal im Leben.

: Einschulung feiern
Wen sollen wir einladen?

Grundsätzlich könnt ihr alle Menschen einladen, die euch sehr nahestehen. Meist werden Großeltern, die Taufpat:innen, Onkel/ Tanten, Cousins/ Cousinen und gute Freund:innen eingeladen.

Was kann man am ersten Schultag machen?

Was Familien am ersten Schultag noch machen, ist unterschiedlich. Wer im Restaurant feiert, muss sich um weniger kümmern. Ausflüge etwa in den Zoo, in den Tierpark oder in den Freizeitpark können eine andere schöne Idee sein – sind aber kostspielig. Oft entscheiden sich Familien dazu, zu Hause (im Garten) zu feiern oder die wichtigsten Freund:innen und Bekannte zu einem Mittagessen einzuladen.

Wie ihr die Einschulungsfeier feiert ist ganz euch überlassen. Entscheidet am besten danach, was deinem Kind gefalIen könnte. In nachfolgendem Artikel findet ihr noch weitere Ideen:

: Wie können wir feiern?

Tipps zur Vorbereitung auf den 1. Schultag

Damit die Tage vor dem ersten Schultag für alle möglichst stressfrei ablaufen, solltest du die wichtigsten Dinge dafür schon zeitnah besorgt haben.

Wir haben nochmal zusammengefasst, was beim Schulstart auf keinen Fall fehlen darf.

  • Der richtige Schulranzen
    Erster Schultag ohne Schulranzen? Unvorstellbar. In unserem Schulranzen-Guide findest du ausführliche Informationen darüber was es beim Schulranzen-Kauf zu beachten gilt.
  • Alle nötigen Schulsachen
    Viele Schulen geben schon vor dem Schulstart eine Einkaufsliste an die Eltern. Falls du keine Liste bekommen hast, kannst du dich auf die Grundmaterialien beschränken. Wenn du Inspirationen brauchst, kannst du bei unserer Schulsachen-Liste für die 1 Klasse Bestenfalls kaufst du die Materialien für den ersten Schultag zusammen mit deinem Kind. Das löst Vorfreude auf den Schulanfang aus.
  • Die perfekte Schultüte
    Für die meisten Kinder ist der Inhalt der Zuckertüte genauso spannend wie der erste Schultag an sich. Wir haben 30 geniale Ideen für den Inhalt der Schultüte für dich zusammengestellt. Lasse dich inspirieren!
  • Das passende Outfit
    Am ersten Schultag darf es auch gern ein bisschen schicker sein, schließlich werden viele Fotos gemacht. Wichtig ist dabei, dass sich dein Kind in der Kleidung wohl fühlt. Du solltest ihm nichts aufzwingen, was es nicht anziehen möchte.

Als Einstimmung auf den ersten Schultag und als wichtiges Training solltet ihr den neuen Schulweg vorab mehrmals gemeinsam ablaufen. Das empfiehlt auch das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus: „Machen Sie [ihr Kind] auf Gefahrenquellen aufmerksam, üben Sie das richtige Verhalten im Straßenverkehr.“ Die deutsche Verkehrswacht hat Empfehlungen für einen sicheren Schulweg für Eltern bereitgestellt.

Schulstart geschafft – das gibt es jetzt zu beachten

Was kommt nach dem ersten Schultag? Der zweite natürlich! Nach dem ersten Tag hat dein Kind sicherlich viel zu erzählen. Hör dabei auch gut zu und zeige Interesse am Schulleben deines Kindes. Frage nach dem Namen seiner Lehrer:inne und Klassenkamerad:innen – das hilft auch deinem Kind, sich die Namen zu merken.

Du kannst außerdem den Schulranzen checken. Manchmal geben Lehrer:innen am Schulanfang Zettel oder Notizen mit wichtigen Daten oder Aufgaben mit. Du kannst deinem Schulkind auch jetzt schon eine Routine beibringen: Zum Beispiel jeden Abend den Schulranzen anhand des Stundenplans zu packen.

: Alles hat seinen Platz

Nach dem Schulstart beginnt für dein Kind der Schulalltag – Lernen, Üben und Hausaufgaben. Hier solltest du darauf achten, dass dein Kind nicht frustriert wird, da es sonst schnell die Lust an der Schule verlieren kann. Gerne kannst du deinem Kind in der Zeit nach dem Schulanfang bei seinen Aufgaben helfen. Das heißt aber nicht, dass du sie ihm abnehmen solltest. Gib Hilfestellungen und Lösungsvorschläge.

Hilfe, mein Kind mag die Schule nicht!

Wenn Schulkinder sich an die neue Routine gewöhnt haben, sind sie oft stolz auf sich selbst. Es ist aber auch ganz normal, wenn die anfängliche Freude über die Einschulung nach einiger Zeit ein bisschen schwindet.

: Infos + Tipps

Ganz verschwinden sollte sie allerdings nicht! Wenn dein Kind einige Zeit nach dem Schulstart gar nicht mehr in die Schule will, dann solltest du herausfinden, woran das liegt. Dafür kannst du mit deinem Kind reden und seine Lehrer:innen fragen, woher die Veränderung stammen könnte. Wenn das Kind im Unterricht immer fröhlich ist und sich mit den Mitschüler:innen gut versteht, kann es nur eine Phase sein, die sich legt.

Quellen

Top