Nach Masern-Rekord: Kinderärzte fordern diese drastische Maßnahme

Nach Masern-Rekord: Kinderärzte fordern Impfpflicht

Mit diesen Forderungen wendet sich der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte an die Politik.

Frau mit Megaphon
Kinderärzte haben klare Forderung an die Regierung © Unsplash/ Clem Onejeghuo

Masern auf Rekordhoch: Kinderärzte fordern Maßnahmen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) veröffentlichte alarmierende Zahlen: Seit Jahren gab es nicht mehr so viele Masern-Fälle in Europa wie im ersten Halbjahr 2018. Angesichts dieser Entwicklung sah sich jetzt auch der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V. ( BVKJ) gezwungen, klarerer Forderungen an die Politik zu stellen.

Der Verband veröffentlichte ein offizielles Statement, in dem sich der BVKJ-Präsident Dr. Thomas Fischbach stellvertretend für alle Mitglieder für eine Impfpflicht in Kitas und Kindergärten aussprach. In Zukunft müsse ein Kitaplatz an eine Impfung gekoppelt sein.

Fischbach: „Nur wenn möglichst alle Kinder eines Jahrgangs geimpft sind, werden wir die gefährlichen Kinderkrankheiten in Deutschland dauerhaft ausrotten. Masern-, Diphterie-, Windpocken-, Polio- und Keuchhustenepidemien, wie sie immer wieder aufflammen, aber auch den lebensgefährlichen Tetanus wird es dann nicht mehr geben, und das ist gut so.“

Vier von fünf Deutschen sind für die Impfpflicht

Anlass für diese Forderung war auch eine repräsentative Umfrage der Meinungsforscher von Civey. Demnach sprechen sich vier von fünf Deutschen für eine Kopplung von Kitaplatz an Impfungen aus. Fischbach: „Wenn möglichst alle Kinder vor dem Kita-Besuch geimpft, entsteht der Herdenschutz, der auch die wenigen Kinder schützt, die wegen ihres jungen Alters oder wegen einer schweren Immunkrankheit nicht geimpft werden können. Die Politik sollte daher den Willen der Bürger zum Anlass nehmen, die gesetzlichen Voraussetzungen zu schaffen, den Besuch von Kitas an die Impfpflicht zu koppeln.“

Erste Modelle gibt es schon

Eine Gemeinde in Sachsen-Anhalt hat die Impfpflicht für Kinder bereits durchgesetzt. Ohne entsprechenden Nachweis eines Impfschutzes gibt es keinen Kitaplatz. Im europäischen Ausland, wie zum Beispiel in Frankreich, wurde eine Impfpflicht schon vor einigen Jahren eingeführt.

Wie stehst du zu einer allgemeinen Impfpflicht? Stimme jetzt ab

Video-Empfehlung