Nikolaussprüche & Nikolausgedichte für Kinder: Kurz und leicht zu merken

Nikolaussprüche & Nikolausgedichte für Kinder

Hier findest du zehn einfache Nikolaussprüche und Nikolausgedichte für Kinder. Klick dich durch unsere Bildergalerie.

Nikolaussprüche: Ein liebes Wort zur rechten Zeit

Immer am 6. Dezember kommt der Nikolaus und versteckt traditionell Nüsse, Äpfel und Schokolade in Schuhen und Stiefeln. Nikolaussprüche oder kleine Nikolausgedichte tragen Kinder vor, wenn der Nikolaus in die Kita, den Kindergarten, in die Schule oder direkt nach Hause kommt. Auch im Sportverein ist die Nikolausfeier oft ein fixer Termin.

Ein liebes Wort zur rechten Zeit ist eine gute Möglichkeit, den bärtigen Mann mit dem roten Mantel zu besänftigen – vielleicht hat er ja doch mitbekommen, wenn man mal nicht brav war. Mit unseren lieben Nikolaussprüchen lässt der Nikolaus seine Rute aber sicher  einstecken und holt wirklich nur die guten Sachen aus dem Sack.

Moderne Nikolaussprüche und überliefertes Volksgut

In unserer Bildergalerie findet du moderne Nikolaussprüche und klassische Nikolausgedichte aus dem deutschen Volksgut, zum Beispiel von dem Dichter Christian Fürchtegott Gellert (1715 – 1769).

Nikolausgedichte: Kurz und leicht zu merken

Wir haben extra nur kurze Nikolausgedichte ausgewählt, die sich auch Kinder leicht merken können. Die Aufregung ist oft groß, wenn sich die Kleinen beim Nikolaus ihre Geschenke abholen sollen – ein langes Gedicht geht dann kaum über die Lippen.

Drei Tipps, wenn dein Kind Angst vor dem Nikolaus hat:

  • Wenn dein Kind wirklich Angst vor dem Nikolaus hat, dann solltest du es nicht zwingen, mit ihm zu reden. Das auswendig gelernte Nikolausgedicht oder den Nikolausspruch kann dein Kind euch auch im engen Familienkreis vortragen.
  • Oft entwickeln Kinder die Angst vor dem Nikolaus beziehungsweise vor Knecht Ruprecht weil sie befürchten, wirklich bestraft zu werden. Versuche also im Vorfeld deinem Kind vor allem diese Angst zu nehmen.
  • Du kannst deinem Kind natürlich auch ehrlich erklären, dass es den Nikolaus gar nicht mehr wirklich gibt und dass es sich um eine Verkleidung handelt. Aber dann kommen sicher auch Nachfragen, ob denn der Weihnachtsmann und das Christkind auch nicht echt sind. Eine schwierige Entscheidung, die alle Eltern individuell treffen müssen. Die Angst vor dem „bösen“ Nikolaus nimmt die Wahrheit aber sicher.