Bookmark

Kinder als Pirat schminken: Anleitung & Tipps

Wir zeigen dir, wie du dein Kind ganz einfach als Pirat schminken kannst. Der Schmink-Tipp passt für Karneval genau so gut wie für Halloween.

Kinder als Pirat schminken: einfache Anleitung

Rund ums Jahr eine beliebte Idee fürs Kinderschminken: Piraten sind bei Jungs und Mädchen gleichermaßen angesagt. Was uns Mamas freut, es ist wirklich einfach einen Piraten zu schminken.

Unsere Tipps, was du zum Pirat schminken brauchst:

Schmink-Material

schwarze Kinderschminke
Spitz zulaufenden Schminkpinsel
Optional: Grobporiges Schwämmchen

Im Notfall bekommst du das Piraten-Make-Up auch mit einem Kajal-Stift hin.

Schritt für Schritt: Wie schminkt man einen Pirat?

Ganz klar, zu einem echten Piraten gehört eine Augenklappe und ein ungepflegter Bart. Fortgeschrittene schminken noch einen gruseligen Totenkopf und eine unheimliche Narbe.

Kinderschminken: Pirat mit Augenklappe

© TargetVideo

Pirat schminken: Schritt 1

  • Zuerst malst du mit der schwarzen Farbe ein paar buschige Augenbrauen in kleinen Strichen über die echten Augenbrauen deines Kindes.
  • Tipp: Damit du die Farbe später wieder leicht aus den Augenbrauen waschen kannst, kannst du sie vor dem Schminken mit einer fettigen Creme eincremen und diese gut einziehen lassen.
  • Dann kommt auch schon das wichtigste Accessoire: Die Augenklappe! Dazu malst du eine schwarze Linie schräg über die Stirn und ziehst mit dem Pinsel die Umrandung der Augenklappe.
  • Diese füllst du vorsichtig aus. Male so weit wie möglich an das Auge deines Kindes heran. Wenn dein Kind sehr empfindlich ist, kannst du das Augenlid auch mit einem schwarzen Lidschatten schminken, der verschmiert nicht.
Pirat schminken: fertiges Ergebnis mit Bart

© TargetVideo

Schritt 2: Bart des Piraten schminken

  • Jetzt ist eine ruhige Hand gefordert! Zwischen Oberlippe und Nase malst du einen geschwungenen Schnurrbart.
  • Am Kinn kannst du in kurzen Pinselstrichen den Rest des Bartes an deinem Kind schminken. Piraten mit Drei-Tage-Bart kannst du mit einem grobporigen Schwämmchen nachmachen.
  • Dann solltest du nur wenig Farbe auf den Schwamm aufbringen und leicht über das Kinn des Kindes tupfen.

Tipp: Wenn du eine Piratin schminken möchtest, kannst du den Bart natürlich weglassen. Dafür bekommt deine Seeräuberin vielleicht rote Lippen oder ein paar Glitzersteinchen auf die Augenklappe – je nachdem, was gefällt.

Abwandlung & Ideen fürs Kinderschminken: Pirat mit Narbe

Ein Pirat als Kostüm lässt sich super individualisieren: zum Beispiel mit einem Kopftuch in der Lieblingsfarbe oder du kannst dem Piraten eine Narbe schminken. Wie wäre es noch mit einem Ohrring oder ein Kuscheltier-Papagei auf der Schulter? So kann sich jedes Kind ein individuelles Piraten-Outfit zusammenstellen.

Wie kann man Narben schminken?

Nichts leichter als das! Mit einem gut angespitzten Kajalstift ziehst du eine dünne Linie quer über die Wange deines Kindes. Dann noch ein paar Stiche quer darüber und fertig ist die Narbe.

Wer es lieber etwas lebensechter mag, kann auch ein Kinder-Tattoo aufkleben, das fast wie eine realistische Narbe aussieht. Auch ein Totenkopf-Tattoo auf dem Arm kommt bei den Kleinen sicher richtig gut an.

: Extra-Tipp
Halloween-Pirat schminken

Wer sein Kind extra gruselig schminken möchte, kann die Narbe noch mit Kunstblut verzieren. Um wie ein echter Untoter auszusehen, kannst du auch das Gesicht vor dem Schminken mit einem hellen Grauton grundieren.

Abschminken kannst du die Piraten-Schminke am einfachsten mit Kokosöl und einem Waschlappen. Dazu alle bemalten Stellen mit Öl einschmieren und anschließend mit einem warmen Waschlappen abnehmen.

Top