Schnuller abgewöhnen: So gelingt es ohne Tränen

Schnuller abgewöhnen: So gelingt es ohne Tränen

Irgendwann ist die Zeit gekommen, da ist ein Kind einfach zu alt für den Schnuller, sonst drohen Zahnfehlstellungen. Doch wie können Eltern und Kinder diese Phase möglichst tränen- und stressfrei überstehen? Lies hier, wann die beste Zeit für eine Schnullerentwöhnung ist, welche Rituale es deinem Kind leichter machen und welche Alternativen es gibt.

Ein kleiner Junge sitzt mit seinem Schnuller im Mund im Kindersitz
Schnuller abgewöhnen kann für die Kleinen besonders hart werden. © Unsplah / Sharon McCutcheon

Schnuller abgewöhnen: Wann ist die beste Zeit?

Wenn sich Kinder den Schnuller abgewöhnen sollen, wird Eltern geraten, bereits ab dem achten Monat mit der Entwöhnung zu starten. Das bedeutet nicht, dass du deinem Kind den Nuckel komplett abnehmen solltest, nur die Zeit mit ihm stetig zu reduzieren. In dieser Zeit stellen sich die Saugreflexe zu Kaureflexen um.

Zahnärzte empfehlen, dass Eltern ihren Kindern spätestens im dritten Lebensjahr den Schnuller abgewöhnen sollten. Grund dafür ist eine mögliche Fehlstellung der Zähne, die bei weiterem Schnullereinsatz eintreten kann. „Wenn im dritten Lebensjahr immer noch genuckelt wird, kann das die Kieferentwicklung stören. Die Folge sind Fehlstellungen, Lispeln oder Schluckprobleme.“, so Kinderzahnärztin Dr. Jaqueline Esch.

Schnuller abgewöhnen

Die erste Zeit ohne den Nuckel kann besonders für dein Kind hart werden und vielleicht wirst auch du manchmal kurz davor sein, deinem Kind den Schnuller einfach wiederzugeben. Doch mit einem kleinen Ritual kannst du deinem Kind das Schnuller abgewöhnen erleichtern.

Video-Empfehlung

Schnullerfee

Wie wäre es zum Beispiel, wenn du deinem Kind wie bei der Zahnfee erklärst, dass man ab dem 3. Geburtstag der Schnullerfee seinen alten Schnuller schenkt? Als kleines Dankeschön legt die in der Nacht dann etwas unter das Kissen deines Kindes.

Schnullerbaum

In vielen Städten gibt es sogenannte Schnullerbäume, an die man zusammen in einer feierlichen Zeremonie die ausgedienten Nuckl hängt und sich verabschiedet.

Abschiedsparty

Lass die ganze Famielie bei einer schönen Feier zusammenkommen und den großen Schritt deines Kindes feiern. Dein Kind wird vor Stolz fast platzen, wenn ihm alle sagen, wie stolz sie auf es sind und wie groß es doch schon ist.

Schnuller Alternative

Beim Schnuller abgewöhnen ist es wichtig zu beachten, den Nuckeln nicht als Trost-Ersatz zu sehen, wenn das Kind weint oder traurig ist. Gibt es dennoch Drama, hier ein paar Alternativen:

Beißring

Wenn du schon ab dem achten Monat mit der Entwöhnung beginnst, kann ein Beißring eine gute Alternative sein. Das stört die die Zahnentwicklung nicht, die Kleinen haben aber trotzdem etwas zum nuckeln oder beißen.

Kuscheltuch

Gerade wenn das Kind traurig ist, hilft eine Kuscheldecke oder -tuch, mit dem sich die Kleinen zurückziehen können. Viele Kinder kauen anfangs noch etwas auf der Decke herum, meist gibt sich das aber schnell.

Mit diesen Tricks fällt dir und deinem Kind das Schnuller abgewöhnen hoffentlich leichter.

Newsletter Dismiss

Müde, Hunger, Pipi, kalt?

Hol dir den Newsletter der dir wirklich hilft