Bookmark

Studie: Diese Fernsehsendungen fördern die gesunde Ernährung von Kindern

Schaust du gerne Kochshows? Wenn ja, dann solltest du ab jetzt deine Kinder dazu holen. Denn eine niederländische Studie hat herausgefunden, dass sich Kinder später gesünder ernähren, wenn sie Kochshows schauen.

Kinder greifen zu gesünderen Snacks – wenn sie gesunde Kochshows schauen
Kinder greifen zu gesünderen Snacks – wenn sie gesunde Kochshows schauen
© Unsplash/ Libby Penner

Kinder greifen zu gesünderen Snacks – wenn sie gesunde Kochshows schauen

Gesunde Ernährung ist für viele Eltern sehr wichtig – aber wie bringt man das eigene Kind dazu, lieber Obst und Gemüse als Schoki und Gummibärchen zu essen. Eine Studie aus den Niederlanden hat eine Antwort: kindergerechte Kochshows mit gesunden Rezepten!

In der Studie, die im Journal of Nutrition Education and Behavior veröffentlich wurde, wurden 125 Kinder zwischen zehn und 12 Jahren beobachtet. Die Kinder wurden in zwei Gruppen aufgeteilt: Gruppe 1 schaut 10 Minuten einer kindergerechten Kochshow mit gesunden Rezepten. Die zweite Gruppe schaut eine andere Episode der gleichen Show – mit einem ungesunden Rezept.

Nach der Episode durften sich die Kinder als Belohnung einen Snack aussuchen. Angeboten wurden:

  • Gesunde Snacks: Ein Apfel oder Gurkenscheiben
  • Ungesunde Snacks: Eine Handvoll Chips oder gesalzene Minibrezeln

Das Ergebnis: „Kinder, die kinderfreundliche Kochshows mit gesundem Essen schauten, griffen mehr als doppelt so oft zu gesunden Snacks als Kinder, die eine Kochshow mit ungesundem Essen schauten.“, heißt es in der Studie.

Was bedeuten diese Ergebnisse

Studienleiter Frans Folkvord erklärt, dass gesunde Kochshows ein „vielversprechendes Mittel sein könnten, um positive Veränderungen bei der Ernährung von Kindern zu erreichen.“ Laut ihm ist es beispielsweise wichtig, dass Kinder in Schulen mit gesunder Ernährung in Berührung kommen sollten. Dann ändern Kinder vielleicht von selbst ihre Ernährungs-Präferenzen. Das heißt: Ein Kind mag dann doch plötzlich Brokkoli.

Natürlich wird ein wählerischer Esser nicht plötzlich viele neue Lebensmittel lieben. Folkvord erklärt aber auch, dass sich auch bei solchen Kindern kleine Veränderungen zeigen können – nur eben langsamer.

Besser als gesunde Kochshows: Gesundes Essen zubereiten

Die Studie hat zwar bewiesen, dass Kinder von gesunden Kochshows profitieren können – die Studienautoren erklären aber auch, dass die gemeinsame Zubereitung noch wichtiger ist. Kinder neigen eher dazu, gesundes Essen zu essen, wenn sie selbst mithelfen durften.

„Die heutige Abhängigkeit von Fertiggerichten und der Mangel an selbstgekochten Gerichten zuhause haben dazu geführt, dass Studenten immer weniger selbst kochen können“, heißt es in der Studie.

Wichtiger als Kochshows mit deinen Kindern zu schauen ist es also, ihnen das Kochen mit gesunden Rezepten beizubringen. Dann werden sie sich auch als Erwachsene gesund ernähren.

Tipps für Eltern

Wenn du deinen Kleinen gesunde Ernährung näherbringen willst, haben wir hier einige Tipps für dich gesammelt:

  • Nehmt euch beim Essen Zeit, das Gericht zu genießen und es wirklich zu schmecken. Essen vor dem Fernseher oder einfach nebenbei ist hier nicht ratsam.
  • Sprich mit deinem Kind über gesunde Ernährung – erkläre ihm die Vorteile von verschiedenen Lebensmitteln, Vitaminen und Nährstoffen.
  • Mach dein Kind zum „Star-Chef“ und lass es mitkochen. Auch kleine Kinder können mithelfen – Gurken in die Salatschale kippen oder auf die Zutat deuten, die jetzt in den Topf kommt.
  • Lass dein Kind beim Kochen probieren – so lernt es verschiedene Geschmäcker kennen.
  • Mach dein Kind zum Essens-Kritiker: Es soll das Gericht essen und dann Geschmack, Konsistenz oder Aussehen bewerten. So setzt sich dein Kind aktiv mit seiner Ernährung auseinander und findet vielleicht neue Lebensmittel, die es gerne mag.
  • Ober ihr schaut doch eine kindergerechte Kochshow mit gesunden Rezepten zusammen.

Kochshows für Kinder

Wenn du Kochshows mit deinen Kleinen schauen willst, haben wir zwei Beispiele für dich gesammelt. Diese Kochshows sind speziell für Kinder gemacht – und es gibt auch zahlreiche Folgen mit gesunden Gerichten:

#1 An die Töpfe, fertig, lecker! – Disney Channel

Nils (11) und Marwin (10) kochen mit ihrem „Assistenten“ Roland Gerichte für einen Stargast. Die Herausforderung: Sie müssen eine Zutat nehmen, die dem Gast nicht schmeckt.

Übrigens: Die Rezepte dieser Kochshow werden zusammen mit Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung (IN FORM) und der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) entwickelt.

#2 Schmatzo – Der Koch-Kids-Club – KiKa

Hier kochen Kinder zusammen mit Koch Alexander Kumptner. Sie konzipieren zusammen die Rezepte, wählen Lebensmittel aus und genießen das fertige Produkt auch. Außerdem gibt es Informationen zu den Themen Kochen, gesunde Ernährung und den bewussten Umgang mit Lebensmitteln.