Was kommt in die Schultüte? 30 Ideen für Nützliches, Lustiges & Süßes

Was kommt in die Schultüte?

Was kommt in die Schultüte? Eine Einschulung ist sowieso schon mit so vielen Anschaffungen verbunden, dass viele Eltern die Schultüte sinnvoll füllen möchten – aber die Kinder sollen sich natürlich auch darüber freuen! Also mit was kann man die Schultüte füllen? Hier findest du 30 Ideen für eine bunt gemischte Schultüte, die Nützliches, Lustiges und Süßes beziehungsweise Gesundes vereint und eine Anleitung, wie du die Schultüte richtig packst.

Was kommt in die Schultüte? Wie kann ich die Schultüte füllen?
Die ABC-Schützen können es kaum erwarten: Was kommt in die Schultüte? © Bigstock / Lukassek

Was kommt in die Schultüte?

Für Kinder ist der erste Schultag wahnsinnig aufregend – und auch alles, was damit zu tun hat. Du brauchst dein Kind also gar nicht nur mit Süßigkeiten in der Zuckertüte überschütten! Der folgende Vorschlag, die Schultüte zu befüllen, ist eine ausgewogene Mischung aus nützlichen Dingen für den Schulstart, lustigen kleinen Spielsachen und einem Mix aus kleinen Naschereien und gesunden Snacks. Im Anschluss findest du eine praktische Anleitung, wie du die Zuckertüte dann so befüllen kannst, dass sie nicht kaputt geht und von den Kleinen gut getragen werden kann.

 

Schultüte füllen: 30x Nützliches, Lustiges, Süßes

10 nützliche Schultüten-Ideen

  1. Magnetische Buchstaben / Zahlen
  2. Eigene Haustürschlüssel mit Schlüsselband
  3. Lichtreflektoren für den Schulranzen/ Jacke
  4. LÜK-Lernkasten
  5. Lineal, Radiergummie, Spitzer mit Auffangbehälter
  6. Brustbeutel mit Adresse
  7. Kinderuhr
  8. Sticker mit Namen des Kindes
  9. Wassermalkasten
  10. mehrfarbiger Zauberstift

10 lustige Schultüten-Ideen

  1. Freundebuch
  2. Sparschwein für das Taschengeld
  3. Stickeralbum
  4. Pixie-Bücher
  5. Bunte Haarspangen/ Buttons
  6. persönliches Lesezeichen
  7. leuchtende Flummis
  8. Sorgenpüppchen/ Sorgenfresser
  9. Klebe-Tattoos
  10. Sammelkarten

5 süße / 5 gesunde Schultüten-Ideen

  1. ABC-Kekse
  2. Brausepulver
  3. Kekse in Tierform
  4. Gummischlangen
  5. weiße Mäuse
  6. Trink-Obst Päckchen
  7. Erdbeermilch (selbstgemacht)
  8. Müsliriegel ohne Zucker
  9. Nussmix/ Studentenfutter
  10. Trockenfrüchte

Video-Empfehlung

Schultüte befüllen: Anleitung

Spitze

Damit die Spitze der Tüte nicht abknickt, kannst du sie entweder mit knautschbaren Süßigkeiten ausstopfen oder einfach mit etwas Watte stabilisieren. Tipp: Wenn du die Süßigkeiten in einen Spritzbeutel füllst, passt dieser perfekt in den unteren Teil der Schultüte.

Mittelteil

Etwas schwerere Geschenke wie Bücher oder ein Malkasten sollten in den Mittelteil der Tüte, damit dein Kind sie gut tragen kann und andere kleinere Dinge nicht beschädigt oder zerquetscht werden. Damit größere Gegenstände nicht in der Tüte herumrutschen, kannst du sie entweder auch mit etwas Watte, zerknäultem Geschenkpapier oder Süßigkeiten polstern.

Oberster Teil

Hefte oder sonstige größere Gegenstände passen am besten in den großen Oberteil der Tüte. Eine schöne Idee ist es, ein paar Familienfotos oder einen persönlichen Brief (falls das Kind schon etwas lesen kann) ganz nach oben zu legen. So ist die Familie den ganzen ersten Schultag mit dabei und der Abschied fällt nicht allzu schwer.

8 weitere praktische Geschenkideen für den ersten Schultag

  • Turnschuhe für die Halle (helle Sohle wird meist verlangt)
  • Turnschuhe für den Sportplatz
  • Turnkleidung und Turnbeutel
  • Federtasche
  • Brot-Dose, fest verschließbar
  • Trinkflasche (auslaufsicher!)

Ein Füller wird übrigens im ersten Schuljahr für gewöhnlich nicht benötigt. Zunächst wird mit Bleistiften geschrieben und davon brauchen die Kleinen sehr viele! Dicke, dreieckig geformte Stifte werden oft empfohlen, aber am Besten lässt man das Kind selbst ausprobieren, mit welchem Stift es gut zurecht kommt.

Tipp für den Schultüten-Inhalt

Beschriftung

Die oberste Disziplin eines kleinen ABC-Schützen heißt:

1. Verlieren

2. Verlegen

3. Vertauschen

Rechne also fest damit, dass dein Kind regelmäßig Dinge in der Schule verliert oder das Stifte und anderes unplanmäßig den Besitzer wechseln. Du kannst dies eindämmen, indem du alles sauber beschriftest. Stifte, Schuhe, Handschuhe, Tuschkasten – überall sollte der Name deines Kindes stehen, am Besten in Verbindung mit einem eindeutigen Symbol, da nicht alle Erstklässler schon lesen können.

Eine tolle Geschenkidee sind daher die Namensetiketten von Logo-2-Go: Eine Kunststofffolie wunderschön mit Namen und Bildchen versehen, wasserfest, spülmaschinen- und mikrowellenfest extra für die Beschriftung von Kindersachen. Die Aufkleber haften auf Stiften, Heften, Büchern, Schuhen, Pinseln oder Blockflöte. Die Bügeletiketten sind für alle Kleidungsstücke ideal und lassen sich nicht ablösen.

Für Schulhefte eignen sich auch Stempel mit Namen oder – wenn das Kind noch nicht lesen kann – mit Symbolen.

 

Tipp: Bevor du dich bei der Ausrüstung für den ersten Schultag auf günstige Angebote aus dem Einzelhandel stürzt, erkundige dich am Besten, ob es von der Schule Vorgaben gibt: Oft sollen alle Schüler mit der gleichen Tuschkasten-Marke malen oder der Bleistift soll einen bestimmten Härtegrad haben. Ärgerlich, wenn du dann  bereits gekaufte Dinge gar nicht verwenden kannst.