Bookmark

„Ich bin so hässlich“: 4-Jährige bricht vor Kamera in Tränen aus

vonLisa Klugmayer

Das traurige Video macht im Netz gerade die Runde und bricht reihenweise Herzen. Denn ein erst 4-jähriges Mädchen bezeichnet sich selbst als „hässlich“ und bricht in Tränen aus.

vonLisa Klugmayer
Kinder lassen sich schon früh von Schönheitsidealen beeinflussen.
Kinder lassen sich schon früh von Schönheitsidealen beeinflussen.
©Unsplash/Tinuke Bernard

„Wenn dir das sonst keiner sagt, ich sag es dir: Du bist wunderschön.“

Das Video wurde von einer amerikanischen Friseurin auf Instagram gepostet. Darin ist zu sehen, wie die 4-jährige Ariyonna sich ihre Dreadlocks neu zwirbeln lässt. Nachdem sie ihr Spiegelbild in der Handykamera sieht, sagt sie todernst: „Ich bin so hässlich.“

Die Friseurin ist sichtlich schockiert. Sie hört sofort auf, dem Mädchen die Haare zu machen und beginnt ihr zu erklären: „Sag so etwas nicht. Du bist so hübsch! […] Hörst du mich. Du hast die schönsten Grübchen, du bist so niedlich!“

Daraufhin beginnt das Mädchen herzzerreißend zu weinen. Die Friseurin nimmt das kleine Mädchen in den Arm und erzählt ihr dann:

„Wenn dir das sonst keiner sagt, ich sag es dir: Du bist wunderschön. Du bist so hübsch. Wenn du Erwachsen bist, wirst du alles schaffen, was du dir vornimmst. Du wirst die beste Nageldesignerin werden, die beste Kosmetikerin, die beste Anwältin, die beste Ärztin oder die beste Lehrerin. Was auch immer du werden willst.“

Instagram-Post mit wichtiger Botschaft

Seit der Instagram-Clip viral gegangen ist, wurde das kleine Mädchen mit Liebe und aufmunternden Kommentaren überschüttet. Und auch die Friseurin wird für ihre Reaktion gefeiert.

Ein Kommentar lautet:

„Das Video hat mich wirklich berührt! […] Die Gesellschaft hat so eine verzerrte Wahrnehmung von Schönheit. Ich bin so froh, dass du sie aufgemuntert hast!“

Eine andere Userin kommentiert:

„Das hat mich zum Weinen gebracht. Ich habe selber ein kleines Mädchen und ich möchte auf keinen Fall, dass sie sich so fühlt. Selbstvertrauen lernen Kinder schon früh!“

Eine dritte Userin schreibt:

„Genau deswegen sind Repräsentation in den Medien und starke Frauenvorbilder soooo wichtig. Damit JEDES Mädchen sich selbstbewusst und gesehen fühlt.“

Traurige Geschichte mit Happy End

Die Geschichte hat sogar eine Fortsetzung und sogar ein Happy End. Die viele positive Unterstützung die Ariyonna bekommen hat, zeigt ihre Wirkung. In einem neuen Video teilt das kleine Mädchen lächelnd mit „Ich bin hübsch!“ und verteilt Küsschen als Dankeschön.

Geschichten wie diese zeigen, dass Kinder sich viel früher als wir vielleicht ahnen, von Schönheitsidealen beeinflussen lassen. Darum ist es wichtig, dass wir unseren Töchtern UND unseren Söhnen regelmäßig wissen lassen: Du bist perfekt, genau so wie du bist!

 

Top