Brief-Adresse vom Weihnachstmann, Christkind & Nikolaus

Adresse vom Weihnachtsmann: Wo wohnt der Weihnachtsmann?

Wo wohnt der Weihnachtsmann? Damit dein Kind seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann, das Christkind oder den Nikolaus schicken kann, findest du hier die alle Adressen, unter denen die Weihnachtsvertreter zu erreichen sind. Doch Vorsicht: Es gibt mehrere Adressen und nicht alle bieten Antwortsbriefe oder Besichtigungstermine an…

Adresse vom Weihnachtsmann in Grönland
Wo wohnt der Weihnachtsmann? Vielleicht ist die Adresse vom Weihnachtsmann näher als gedacht... © Bigstock / f9photos

Inhalt: Adresse Weihnachtsmann, Christkind, Nikolaus

An wen würdest du gerne deine Post verschicken? Springe direkt zu der entsprechenden Adresse:

Adresse Weihnachtsmann

Wenn dein Kind sich die Mühe macht, einen Brief an den Weihnachtsmann zu schreiben, wäre es doch schade, wenn der ihn nicht bekommen würde. Mit der Adresse vom Weihnachtsmann kannst du den Brief gemeinsam mit deinem Kind in einen Umschlag packen, verzieren und in den Briefkasten werfen. Achtung: Vergesst nicht eure Adresse anzugeben, damit der Weihnachtsmann auch antworten kann! Bei manchen Adressen ist auch ein Sonderstempel möglich.

Wo wohnt der Weihnachtsmann?

#1 Weihnachtspostamt Himmelsthür

An den Weihnachtsmann
Himmelsthür, 31137 Hildesheim

Das Weihnachtspostamt in Himmelsthür ist die älteste Adresse vom Weihnachtsmann in Deutschland – seit 1967 schreiben Kinder Briefe an das „himmlische Postamt“. Damit der Weihnachtsmann euch auch antworten kann, solltet ihr euren Brief spätestens 10 Tage vor Heiligabend abschicken – 2017 beantwortete der Weihnachtsmann in Himmelsthür fast 50.000 Briefe! Im Gegensatz zu anderen Weihnachtspostämtern ist es nicht möglich, das „himmlische Postamt“ zu besuchen.

#2 Weihnachtspostamt Himmelpfort

An den Weihnachtsmann
Weihnachtspostfiliale
16798 Himmelpfort

Die Adresse vom Weihnachtsmann in der Nähe von Berlin ist Himmelspfort! 1984 schrieben hier zwei Kinder einen Brief an den Weihnachtsmann und eine Postbeamtin beantwortete ihre Briefe. Seitdem hat sich die Weihnachtsmann-Adresse herumgesprochen – 2014 erreichte Himmelspfort 312.000 Briefe von Kindern aus 62 Ländern. Seit 1995 hat die Post Helfer engagiert, die dem Weihnachtsmann beim Beantworten der Briefe und Wunschzettel helfen. Um eine Antwort vor Heiligabend erhalten zu können, solltet ihr euren Brief vor dem 3. Advent in den Briefkasten werfen!

#3 Die Weihnachtsmann-Adresse am Nordpol / Grönland

Santa Claus Nordpolen
Julemandens Postkontor
DK-3900 Nuuk

Wer den Weihnachtsmann am Nordpol vermutet, hat völlig recht: Auch hier gibt eine Weihnachtsmann-Adresse! Und der hat sogar eine Emailadresse, bei der ihr sofort eine personalisierte Antwort bekommen könnt, wenn ihr nicht so lange auf einen Brief warten wollt: http://santa.gl/brief-vom-santa/

Video-Empfehlung

 Adresse Christkind

In größtenteils katholischen Gebieten wie Österreich, Bayern und den katholischen Teilen Baden-Württembergs sowie in Regionen Frankens, Baden-Württembergs Hessens und der Deutschschweiz kommt zu Weihnachten das Christkind und auch das das hat eine Anschrift. Hier findest du die Adresse vom Christkind – und auch hier sind die Chancen auf eine Antwort hoch wenn ein Absender angegeben wird. Jetzt heißt es nur noch: Wunschzettel schreiben

Wo wohnt das Christkind?

#1 Weihnachtspostamt Engelskirchen

An das Christkind
51766 Engelskirchen

Das Postamt in Engelskirchen empfängt jedes Jahr etwa 135.000 Briefe von Kindern aus aller Welt und ist damit die beliebteste Adresse des Christkinds in Deutschland. Wer gerne eine Antwort hätte, sollte seinen Brief spätestens drei Tage vor Heiligabend abgeschickt haben. Ein Highlight dieser Christkind-Adresse: Man kann sie am 3. Adventswochenende besuchen! Die Öffnungszeiten und mehr Infos zum Angebot der Engelskirchener Weihnachtspostfiliale findest du hier.

#2 Weihnachtspostamt Himmelstadt

An das Christkind
Kirchplatz 3
97267 Himmelstadt

Wer Post vom Christkind aus Himmelstadt bekommen will, sollte seinen Brief 10 Tage vor Weihnachten abschicken. Und wer dem Christkind gerne mal über die Schulter schauen würde hat das ganze Jahr von 09:00-18:00 Uhr in der historischen Ausstellung mit Besichtigung der Weihnachtspoststelle die Chance dazu.

#3 Weihnachtspostamt Christkinddorf Himmelpforten

An das Christkind
Postfach 10 01 00
21709 Himmelpforten

Himmelspforten öffnet am 30.11.2018 zum letzten Mal seine Pforten für Wunschzettel an das Christkind und neugierige BesucherInnen. Briefe können bis zum 14.12.2018 beantwortet werden. Diese Adresse des Christkindes ist sehr beliebt, daher wird bei einer Besichtigung um eine Anmeldung auf https://www.christkinddorf.de/ gebeten.

Wo wohnt der Nikolaus?

Auch der Nikolaus hat ein Zuhause – zwei sogar, um genau zu sein:

#1 Weihnachtspostamt Nikolausdorf

An den Nikolaus
49681 Nikolausdorf

1965 berichtete die Nordwest-Zeitung über das Nikolausdorf – und war damit Grundstein einer neuen Tradition: Seitdem unterstützen die örtliche Schulleitung und die Oberschüler der Gemeinde den Nikolaus bei der Beantwortung der vielen Kinderbriefe. Wer gerne einen Sonderstempel für seinen Brief hätte, schreibt an:

Deutsche Post AG
Niederlassung Privatkunden/Filialen
Sonderstempelstelle
Brief:    92627 Weiden
Fracht:  Franz-Zebisch-Str. 15, 92637 Weiden

Frist für eine Antwort ist 10 Tage vor Heiligabend.

#2 Weihnachtspostamt St. Nikolaus

An den Nikolaus
66351 St. Nikolaus

Seit 1966 beantwortet der Nikolaus Briefe aus St. Nikolaus. Begründer dieser tradition war ein geschäftsfreudiger Mitarbeiter einer Pharma-Firma, der aus St. Nikolaus Briefe und Geschenke an die Kinder potentieller Kunden schickte. Inzwischen wird der Nikolaus dort von vielen Helfern unterstützt. Wer den Nikolaus gerne mal besuchen würde, hat am 05. und 06.12.2018 von 09:00 – 19:00 Uhr und am 24.12.2018 von 10:00-12:00 Uhr die Chance dazu. Briefe werden bis drei Tage vor Heiligabend beantwortet.


Quellen:

Wohin schicke ich meinen Wunschzettel? – Ein Service der Deutschen Post: https://www.deutschepost.de/de/w/weihnachtspost/weihnachtsmann-christkind.html (zuletzt abgerufen: November 2108)

„A Letter from Santa from Greenland in several languages“ (zuletzt abgerufen: November 2018)

Ina Mensch: Christkind oder Weihnachtsmann? – Ein Artikel von Kultur.ARD (zuletzt abgerufen: November 2018)