Bookmark

Fehler auf Geburtsurkunde: Baby heißt wie Metal-Band

vonSarah Diedenhoven

Einen Babynamen auszusuchen ist eine schwierige Entscheidung. Bei der Familie Tate aus Washington sorgte ein Rechtschreibfehler für eine ungewöhnliche Namensfindung. Lies hier die ganze Geschichte!

vonSarah Diedenhoven
© Pexels / Sam Moqadam

Baby-Name geht viral

Anfang April brachte Kelsey Tate ein gesundes Mädchen zur Welt. Schon wenige Tage nach der Geburt wurde die Kleine zum viralen Internet-Hit – wegen ihres ungewöhnlichen Namens.

Zurück aus dem Krankenhause schauen sich die frisch gebackenen Eltern die Geburtsurkunde ihrer Tochter noch einmal genauer an.

Der Schock: Der Name ihrer kleinen Tochter wurde falsch geschrieben!

Das Krankenhaus ist schuld

Anstatt des Mädchennamens Kora, stand Korn auf der Urkunde.

„Das Krankenhaus hat den Namen meines Babys vermasselt und wir haben gerade die Geburtsurkunde bekommen. Es ist Korn, der offizielle Name meines Babys ist Korn“, schreibt Kelsey auf Twitter.

Korn: das ist die Band

Korn. Das ist der Name einer bekannten Metal-Band, die besonders in den 90er- und 2000er Jahren sehr erfolgreich waren. Auch auf Wacken, dem größten Metal-Festivals Deutschland, trat die Band schon mehrmals auf.

Alles nicht so schlimm!

Der kleine Rechtschreibfehler lässt sich wieder beheben. Baby Korn wird bald auch ganz offiziell Kora heißen. Die Familie Tate hat bereits das Formular zur Namensänderung ausgefüllt und an die Behörden versendet.

Eine Sache störte Mama Kelsey dennoch:

„Wir haben gerade die Korrektur versandt, unglücklicherweise war sie auf der Rückseite der Korn-Urkunde“ und weiter: „Wir können davon leider nur einen Scan in ihr Babyalbum legen“.

Die Familie kann über die ganze Situation herzlich lachen und Kelsey sagt, dass sie nun sehr viel mehr über die Metal-Band wisse als zuvor.

Was für eine schöne Anekdote, die die kleine Kora in ihrem Leben wohl noch öfter zu hören bekommen wird!

Top