Halloween Gespenst basteln: 13 schaurig schöne Ideen

Gespenst basteln: 13 schaurig schöne Ideen

Buuhuuuhuuu – Gespenster sind echte Klassiker und dürfen bei keiner Halloween-Deko fehlen! Hier findest du 13 ganz unterschiedliche Ideen, wie du ein schauriges Gespenst basteln kannst.

Kind kann ein Gespenst basteln
Huiiiii - um diese 13 Gespenster basteln zu können, brauchst du nicht viel - nur Spaß am Selbermachen! © Bigstock / Mix and Match Studio

13 Gespenst basteln: Wo soll’s spuken?

Schwebende Gespenster basteln

Huii, was fliegt denn da? Diese Geister spuken von selbst – wie von Geisterhand…

#1 Schwebendes Gespenst basteln für den Garten

Dieser Geist begrüßt deine Gäste schon an der Tür! Um dieses Gespenst basteln zu können brauchst du ein Mosquitonetz, einen Ballon und etwas Faden. Bestreiche den Ballon mit etwas Kleber und lege das Netz daüber. Klebe jetzt etwas Faden an den Ballonkopf und hänge den Geist in einen Baum. Drapiere jetzt das Netz so, wie du es gerne hättest und binde die Arme des Geists an weitere Äste. Mit etwas Tonpapier kannst du deinem Begrüßungsgeist noch ein schauriges Gesicht aufkleben.

#2 Schwebendes Gespenst basteln für die Innendeko

Auch dieser Geist schwebt wie von Zauberhand – und dafür braucht er gar keine Hilfe! Du brauchst dafür:

  • Mullwindel
  • Sprühstärke
  • schwarzer Filz
  • Nadel und weißes Garn
  • Alleskleber
  • Flasche
  • Draht
  • Föhn

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du dieses Gespenst basteln kannst, findest du hier.

#3 Gespenst basteln aus einem Waschlappen

Ein Gespenst basteln, das ganz alleine schweben und spuken kann? Dafür brauchst du nur etwas Wäsche-Steif. © Barbara Schniebel

Solche tollen Geister die wie durch Zauber von selbst stehen, sind ganz leicht zu machen – auch für Kinder! In unserem Beispiel haben wir für das Gespenst einen Mull-Waschlappen verwendet den es kostengünstig in der Baby-Abteilung der Drogerie gibt. Wer mag, kann die Gespenster auch an einer Angelschnur aufhängen – dann kann es sogar schweben! Verschieden große Gespenster können eine kleine Gespensterfamilie ergeben.

Material

  • Flüssige Wäschestärke
  • kleine Schüssel
  • weißer Stoff (z.B. Mull-Waschlappen 25x25 cm)
  • Alu-Folie
  • Becher oder leere Flasche oder Getränkekarton

Anleitung Waschlappen-Gespenst basteln

  • Forme aus Alu einen runden Ball als Kopf und eine lange „Schlange“ als Arme. Befestige beides an einer Konstriktion aus Becher, Flasche oder Getränkekarton und Alufolie.
  • Fülle nun etwas Wäschestärke unverdünnt in eine Schüssel und lege den Stoff hinein. Der Stoff sollte sich mit der Stärke vollsaugen.
  • Den Stoff evtl. etwas auswringen damit er nicht tropft und nun wie ein Gespenst über die Getränkeflaschen-Konstruktion legen.
  • Falten formen bis es nach einem richtigen Gespenst aussieht.
  • Über Nacht trocknen lassen und dann die Konstruktion entfernen.
  • Der Stoff ist nun fest genug um von allein zu stehen.
  • Mit Augen bemalen.

Leuchtende Gespenster basteln

Erleuchte deine Halloween-Party mit diesen drei strahlenden Gespenster-Deko-DIYs:

#4 Leuchtende Weg-Gespenster basteln

Diese Geister spuken herum, damit deine Gäste den Weg zu deiner Party finden. Diese Gespenster zu basteln ist denkbar einfach: Klebe mit etwas Tonpapier Gesichter auf weiße Papiertüten und stelle ein Teelicht in jede Tüte. Tipp: Damit aus den spukenden Geister keine brennenden Geister werden, nimmst du am besten elektrische Teelichter.

#5 Strahlende Geister auf Weingläsern

Kleine Brottüten machen diese Gespenster zu echten Hinguckern. Male ihnen ein niedliches Gesicht auf, schneide Zacken in die untere Öffnung und platziere sie auf einem Weinglas. Auch hier machen elektrische (!!) Teelichter einen echten Hingucker aus den kleinen Gespenstern. Die Idee kommt von Dörthe.

Video-Empfehlung

#6 Glitzernde Geister-Girlande

Diese Deko-Idee braucht etwas mehr Zeit und Geduld. Du brauchst:

 

Materialien

  • eine Lichterkette
  • so viele Ping Pong Bälle, wie die Kette Lichter hat
  • weißen Stoff
  • etwas Textilverstärker
  • einen schwarzen Stift
  • ein Teppichmesser

Schneide jetzt in jeden Ball eine kreuzförmige Öffnung, durch die du später die Lichter der Kette schieben kannst. Tränke etwas Stoff in Textilverstärker und lege ihn über die Bälle. Der Schlitz sollte dabei nicht von Stoff bedeckt sein. Wenn der Stoff getrocknet ist, kannst du deinen Geistern noch Gesichter aufmalen und sie dann vorsichtig auf die Lichter der Kette setzen. Fertig! Hier findest du eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Gespenster-Deko Ideen, die deine Gäste umhauen werden

Kann man Gespenster basteln, die einfach jeden Partygast verzücken? Auf jeden Fall: Hier findest du drei Halloween-Deko-Ideen – von einfach bis etwas fortgeschrittener.

#7 Fliegende Geister-Deko

Eine einfache, aber sehr niedliche Idee Gespenster zu basteln, bei der auch die Kleinsten mitbasteln können: Grundiere paar Dosen weiß und male dann mit schwarzer Farbe gruhuuuslige Gesichter auf die Dosen. Schlage jetzt mit einem Nagel ein Loch in den Deckel und befestige einen Faden, um die Geister später fliegen zu lassen. Schneide Papier in lange Streifen und klebe sie an die Innenseite der Dose – und schon können die Geister los spuken!

#8 Luftballon-Gespenst basteln

Diese Gespenster Deko kann auch als Laterne verwendet werden! Eine ausführliche Anleitung findest du hier.

#9 Bügelperlen Geist basteln

Bügelperlen sind gerade voll im Trend – und egal ob du dieses süße Gespenst basteln willst, um es als Dekoration oder als Glasuntersetzer zu nutzen – deine Gäste werden aus dem Staunen nicht mehr herauskommen!

#10 Taschentuch-Gespenst basteln

Viele, viele kleine Geister, die spuken hier herum – und sind in wenigen Minuten nachgebastelt! Einfach ein Taschentuch um einen Ping Pong Ball wickeln, mit einem Gummi befestigen, das Gesicht aufmalen und mit einer Schnur aufhängen. Ein echter Hingucker, auf den die Kids sicherlich mächtig stolz sein werden!

Leckere Geister zum Anbeißen

Doch was darf auf einer guten Halloween-Party auf keinen Fall fehlen? Richtig, schaurig-leckeres Essen. Diese drei Ideen für Gespenster-Essen sind einfach und sehen richtig lustig aus!

#11 Gespenster Bananen

Lecker und niedlich – besser geht’s ja eigentlich gar nicht! Etwas Schokosoße macht aus den Bananen geniale Halloween-Geister.

#12 Gespenster basteln: Eischnee-Geister

Da schaut der Geist aber erschrocken, denn für diese leckere Nascherei braucht man nur vier Eiweiß, 160 Gramm Zucker, drei Esslöffel Vanillezucker und etwas geschmolzene Schokolade. Verrühre alle Zutaten und fülle sie dann in einen Spritzbeutel. Spritze 20 Geister auf ein Backblech. Die Geister trocknen 4 Stunden bei 80 Grad im Ofen (Tipp: Ofentür etwas offen lassen), bevor sie mit geschmolzener Schokolade lustige Gesichter verpasst bekommen.

#13 Gespenster-Lutscher

Das perfekte Abschiedsgeschenk für alle Partygäste! Ein Taschentuch um einen Lutscher wickeln, mit einem hübschen Band befestigen und mit einem Filzstift Augen aufmalen – fertig ist das gespenstische Doggybag.