Halloween-Bowle: Schaurig leckere Kreationen für Kinder

Halloween-Bowle: Schaurig leckere Kreationen für Kinder

Damit kleine wie große Gäste an Halloween gut versorgt sind, darf neben allerlei Süßem in Fledermaus-, Spinnen- und sonstiger Gruseloptik natürlich auch die passende Halloween-Bowle nicht fehlen. Wie du eine fürchterlich gute Halloween-Bowle zubereitest? Ganz einfach: Wir zeigen es dir!

Schaurig-schöne Halloween-Bowle
Diese Halloween-Bowlen werden allen einen Schauer über den Rücken jagen! © urbanlight via Bigstock

Kinder lieben Halloween. Und das nicht nur, weil es einfach unheimlich viel Spaß macht, in verschiedene Charaktere und Halloweenkostüme zu schlüpfen – der scharlachrote Teufel, die fiese Hexe mit Warze auf der Nase, der blutgierige Graf Dracula. Natürlich bringt es auch große Freude, sein Zuhause im Grusellook zu dekorieren und seine Freunde zu einer Halloweenparty einzuladen. Was dabei neben ein paar tollen Halloween-Spielen auf keinen Fall fehlen darf: eine fürchterlich leckere Halloween-Bowle!

Welche Rezepte du und deine Kinder auf jeden Fall einmal ausprobieren solltet und wie ihr die Bowle gekonnt gruselig in Szene setzt, erfährst du bei uns!

Wie wäre es zum Beispiel mit der grauenhaft schönen Halloween-Bowle ‚Eiskaltes Händchen‘? Sieht die nicht aus, als würde eine Geisterhand im Blut schwimmen?

Was du dazu benötigst:

  • 1 lebensmittelechter Einmalhandschuh
  • 1 Liter roter Saft (Johannisbeere, Kirsche, Heidelbeere, …)
  • 2 Flaschen Kindersekt mit Waldfruchtgeschmack
  • 1 Bowle-Schale

Wahlweise

  • 1 Bio-Orange
  • 1 Packung Fruchtgummi-Würmer, -Augen und/oder -Schnüre (zur Deko)
  • Himbeeren

Und so geht’s:

Handschuh kalt ausspülen, mit Wasser füllen – Vorsicht, nicht zu prall, sonst sieht es nicht mehr wie eine Hand aus – und ab ins Gefrierfach damit. Saft und Kindersekt mischen, wer möchte, kann für den Geschmack noch Orangenscheiben reinschneiden. Wenn das Gummihändchen im Gefrierfach zum eiskalten Händchen geworden ist, dann vorsichtig den Handschuh vom Eis entfernen und in die Bowle legen.

Tipp: Deiner Kreativität sind in Sachen Deko keine Grenzen gesetzt. Wenn du beispielsweise an den Rand der Schale Fruchtgummi-Würmer legst, sodass sie mit einem Ende in die Bowle hängen, saugen sie sich schön voll mit Saft und lassen die Halloween-Bowle noch ein Stück gruseliger wirken.

Auch kannst du in die Bowle statt der Würmer glibberige-eklige Fruchtgummiaugen geben. Dazwischen noch ein paar geschälte Litschis – die sehen eh fast aus wie Glubschaugen – und Himbeeren. Saugen sich die Himbeeren mit dem Saft voll, bekommen sie auch nochmal eine schön matschige Konsistenz – und sehen aus wie Mini-Hirne.

Video-Empfehlung

Die Schrumpfkopf-Bowle

 

Auch eine tolle Idee für eine Halloween-Bowle ist diese Schrumpfkopf-Variante. Das Getränk wird dabei gleich gemischt wie beim eiskalten Händchen, nur brauchst du zusätzlich ein paar Äpfel, aus denen du die kläglich dreinblickenden Schrumpfköpfe schnitzt.

Dekoriere auch hier den Rand nach Belieben mit Schnüren, Würmern & Co, damit die kleinen Partygäste genau das bekommen, was sie von einer Halloweenparty erwarten: einen eiskalten Schauer über dem Rücken.

Halloween-Bowle ‚Eiskaltes Händchen 2‘

 

A post shared by @conneswonne on

Alternativ zu den roten Säften kannst du die Eishand natürlich auch in eine giftgrüne Bowle legen. Und das brauchst du dafür:

  • 1 lebensmittelechter Einmalhandschuh
  • etwas braunen Rohrzucker
  • 1 Zitrone
  • 1 Liter Orangensaft
  • 200 ml Ananassaft
  • blaue Lebensmittelfarbe oder blauer Sirup (z.B. Pflaume, Heidelbeere)
  • Crushed Ice

Orangensaft, Ananassaft und Zitronensaft zusammen mit dem Crushed Ice und der Lebensmittelfarbe in einen Shaker geben. Jetzt kräftig schütteln, bis alles schön schaumig ist und dir giftgrün entgegenstrahlt. Danach legst du die vorbereitete Eishand in die Saftmischung und – muahahahaa – fertig!

Wenn du besonders motiviert bist und geübt im Kürbis schnitzen, kannst du für die Präsentation der Halloween-Bowle auch einen Kürbis aushöhlen, der die Schale fasst. Das ist natürlich sehr viel Arbeit und Kürbis sowie Schale müssen die richtigen Maße haben. Aber optisch macht diese Bowle doch unheimlich viel her, oder etwa nicht?

 

A post shared by Caffe Leone (@caffe_leone) on

Newsletter Dismiss

Müde, Hunger, Pipi, kalt?

Hol dir den Newsletter der dir wirklich hilft