Bookmark

Halloween-Bowle: alkoholfrei & schaurig lecker

Eine gruselige, erfrischende Halloween-Bowle gehört unbedingt zu einer schaurig-schönen Halloween-Party für Kinder dazu! Damit kleine wie große Gäste neben allerlei Süßem in Gruseloptik auch mit außergewöhnlich leckeren Getränken versorgt sind, zeigen wir dir unsere Rezepte für eine fürchterlich gute Kinderbowle – Halloween-Horror inklusive.

4 Rezepte für eine Kinderbowle Halloween Style
4 Rezepte für eine Kinderbowle Halloween Style
© Bigstock/ urbanlight

Leckere Kinderbowle: Halloween-Rezepte zum Gruseln

Kinder lieben Halloween! Und das nicht nur, weil es einfach unheimlich viel Spaß macht, in verschiedene Charaktere und Halloweenkostüme zu schlüpfen – der scharlachrote Teufel, die fiese Hexe mit Warze auf der Nase, der blutgierige Graf Dracula. Natürlich bringt es auch große Freude, sein Zuhause im Grusellook zu dekorieren und seine Freunde zu einer tollen Halloweenparty einzuladen. Was dabei neben ein paar tollen Halloween-Spielen auf keinen Fall fehlen darf: eine fürchterlich leckere Halloween-Bowle – alkoholfrei natürlich.

Was du für die Halloween-Bowle benötigst
  • 1 Bowle-Schale
  • 1 lebensmittelechter Einmalhandschuh
  • 1 Liter roter Saft (Johannisbeere, Kirsche, Heidelbeere, …)
  • 2 Flaschen Kindersekt mit Waldfruchtgeschmack
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Packung Fruchtgummi-Würmer, -Augen und/oder -Schnüre (zur Deko)
  • Alternativ: Einige Himbeeren

Und so bereitest du die Kinderbowle Halloween Style vor:

Idealerweise schon am Vortag, mindestens aber einige Stunden vor der Halloween-Bowle bereitest du das eiskalte Händchen vor: Handschuh kalt ausspülen, mit Wasser füllen – Vorsicht, nicht zu prall, sonst sieht es nicht mehr wie eine Hand aus – und ab ins Gefrierfach damit. Kurz bevor die Party beginnt, dann Saft und Kindersekt mischen. Wer möchte, kann für den Geschmack und die Optik noch eine frische Orange in Scheiben schneiden und in die Kinderbowle geben. Unmittelbar vor dem Servieren das Gummihändchen aus dem Gefrierfach befreien, vorsichtig den Handschuh vom Eis entfernen und in die Bowle legen.

Tipp: Deiner Kreativität sind in Sachen Deko keine Grenzen gesetzt. Wenn du beispielsweise an den Rand der Schale Fruchtgummi-Würmer legst, sodass sie mit einem Ende in die Bowle hängen, saugen sie sich schön voll mit Saft und lassen die Halloween-Bowle für Kinder noch ein Stück gruseliger wirken. Auch kannst du statt der Würmer glibberige-eklige Fruchtgummiaugen in das Getränk geben.

Video-Empfehlung

Augapfel Kinderbowle: Halloween-Horror eiskalt serviert

Das Grundrezept bleibt das gleiche nur die Horror-Zutaten ändern sich. Wer es natürlicher mag, greift zu ein paar geschälten Litschis. Die sehen ohnehin schon fast aus wie Glubschaugen, wenn du sie aber über Nacht in den Saft einlegst, bekommen sie noch schöne, rötliche Flecken und sehen aus wie blutunterlaufene Augen. Am besten steckst du jetzt noch kleine Blaubeeren in die Mulden, in denen vorher die Litschi-Kerne saßen und ekelhafte Auge schwimmen in deiner Kinderbowle: Halloween ohne ein bisschen Ekel wäre ja nur halb so schön. Oder du nimmst Himbeeren. Wenn die sich mit dem Saft vollsaugen, bekommen sie eine schön matschige Konsistenz – und sehen aus wie Mini-Hirne.

Schrumpfköpfe schwimmen in dieser Halloween-Bowle: Kinder werden sie lieben

Auch diese Schrumpfkopf-Variante ist eine tolle Idee für eine Halloween-Bowle – alkoholfrei mit gewissem Grusel-Faktor. Das Getränk wird dabei genauso gemischt wie beim eiskalten Händchen, nur verwendest du für die Dekoration ein paar Äpfel, aus denen du kläglich dreinblickende Schrumpfköpfe schnitzt.

View this post on Instagram

#Halloweenbooli #Halloweenpunch #Halloween

A post shared by Terhi Lotvonen (@terhilotvonen) on

Dekoriere auch hier den Rand nach Belieben mit Schnüren, Würmern & Co, damit die kleinen Partygäste genau das bekommen, was sie von einer Halloweenparty erwarten: einen eiskalten Schauer über dem Rücken.

Molchaugen Halloween-Bowle: alkoholfrei aber giftgrün und gruselig

Na, wer hätte gerne ein Molchauge in giftig-grüner Brühe? Für diese Halloween-Bowle – alkoholfrei natürlich – brauchst du vor allem ein paar grüne Trauben. Die werden nämlich zu den Molchaugen.

Und das brauchst du für die Halloween-Bowle:
  • 1 Bowle-Schale
  • etwas braunen Rohrzucker
  • 1 Zitrone
  • 1 Liter Orangensaft
  • 200 ml Ananassaft
  • blaue Lebensmittelfarbe oder blauer Sirup (z.B. Pflaume, Heidelbeere)
  • Crushed Ice
  • grüne Trauben

So wird die Halloween-Bowle gemischt:
Orangensaft, Ananassaft und Zitronensaft zusammen mit dem Crushed Ice und der Lebensmittelfarbe in einen Shaker geben. Jetzt kräftig schütteln, bis alles schön schaumig ist und dir giftgrün entgegenstrahlt. Danach kommt das Getränk in die Bowle-Schale. Danach gibst du nur noch die gewaschenen Trauben hinzu – muahahahaa – fertig ist die Halloween-Bowle: Kinder und Erwachsene werden sicher ihre Freude am Molchaugen-Punsch haben.

Halloween-Idee: Kinderbowle aus dem Kürbis

Und jetzt noch ein toller Deko-Tipp zum Schluss: Wenn du besonders motiviert bist und ein kleines bisschen geübt im Kürbis-Schnitzen, kannst du für die Präsentation der Halloween-Bowle auch einen Kürbis aushöhlen, der die Schale mit dem Getränk fasst. Das macht natürlich mehr Arbeit und Kürbis sowie Schale müssen die richtigen Maße haben. Aber optisch macht diese Bowle doch unheimlich viel her, oder etwa nicht? Die kleinen Halloween-Gäste auf eurer Kinderparty werden sie garantiert lieben!