Bookmark

Halloween-Schminkideen: schnell und einfach

vonMichaela Brehm

Zombie, Geist, Hexe oder Werwolf: Wir haben hier neun leichte Halloween-Schminkideen für dich. So kannst du dein Kind für Halloween schminken, ohne dass es dich unnötig Nerven kostet.

vonMichaela Brehm
Einfache Halloween-Schminkideen die immer gelingen
Einfache Halloween-Schminkideen die immer gelingen
© Unsplash/ Rachel

9 Ideen: Halloween-Schminken für Kinder

Klickst du dich auf der Suche nach Schminkideen durch Instagram oder Pinterest findest du zwar extrem eindrucksvolle Grusel-Make-ups, doch für jede Normal-Mama sind diese schlicht unmöglich umzusetzen. Wenn du dein Kind für Halloween schminken möchtest, sollte das aber gar nicht der Maßstab sein. Die Kleinen werden sich auch über ein bisschen Farbe und Glitzer im Gesicht riesig freuen. Um dir die Suche etwas zu erleichtern, haben wir hier neun Halloween-Schminkideen für Kinder, die leicht nachzuschminken sind – sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Einfache Ideen:

Für Fortgeschrittene:

Halloween-Schminkideen für Anfänger

Du brauchst gar keine ausgefallenen Ideen für das Halloween-Schminken: Kinder freuen sich meist schon über ein bisschen Farbe. Und wenn sie sich dann noch in einen gruseligen Zombie, eine Hexe oder ein Fabelwesen verwandeln dürfen, hast du schon gewonnen.

Kind als Zombie schminken

Halloween ohne Untote? Genau – unvorstellbar! Deswegen kommt hier ein schneller Schminktipp für einen Zombie.

So geht’s:

  • Die weiße, gräuliche oder leicht grüne Grundierung ist dafür das Wichtigste. Daher nicht an Farbe sparen. Mit einem Schmink-Schwämmchen ist die Farbe schnell flächig aufgetragen.
  • Dazu noch schwarze, rot unterlaufene Augen und schon bist du fast fertig.
  • Zum Schluss noch rotes Blut um den Mund herum verschmieren.
Anleitung Kind als Zombie schminken

© Bigstock/ Dantyya

Extra-Tipp fürs Zombie-Schminken: Deine Kinder fragen nach Narben oder Bisswunden? Statt mit Latex oder Hautkleber herumzuexperimentieren, verwende lieber Abziehtattoos. Die sind viel leichter aufzutragen, halten länger und machen dir viel weniger Arbeit.

Kind als Gespenst schminken

Eine Halloween-Schminkidee, die genau so schnell gemacht ist, ist dieser kleine Geist.

So geht’s:

  • Gesicht weiß grundieren. Am schnellsten Geht das mit einem Schmink-Schwämmchen.
  • Die Augen großzügig schwarz umranden.
  • Wer möchte kann dem Geist auch noch ein gruseliges Grinsen verpassen.

Als Kostüm könnt ihr in ein altes T-Shirt (am besten von Mama oder Papa) einfach ein paar Löcher schneiden. Darunter ein schwarzes Shirt und eine schwarze Hose anziehen. Zieht dein Kind von Tür zu Tür und sammelt Süßigkeiten, schneide in ein altes Bettlaken einen Halsausschnitt und wirf es über die Jacke: einfach, erfüllt seinen Zweck und dein Schatz friert garantiert nicht.

: Für die Süßigkeiten-Jagd

Kind als Hexe schminken

Traditionell gilt bei uns die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai als die Nacht der Hexen. An Halloween dürfen die aber genau so wenig fehlen. Wir erklären, wie du dein Kind an Halloween als Hexe schminken kannst.

So geht’s:

  • Stirn, Augenlider und Schläfen in einer beliebigen Farbe grundieren: ideal sind Giftgrün oder Lila.
  • Male auf die Schläfe, Teile der Wange und der Stirn ein Spinnennetz.
  • Zwischen die Augenbrauen kannst du noch eine dicke Spinne malen.

Kind als Werwolf schminken

Dieser „gefährliche“ Werwolf ist eine lustige Idee für Halloween: schminken kannst du ihn ganz leicht. Noch ein bisschen die Haare verwuscheln und schon ist das Kostüm fertig.

So geht’s:

  • Male deinem Kind zunächst buschige Augenbrauen auf. Dafür kannst du nur schwarze Farbe verwenden oder auch verschiedene Brauntöne. Du tust dir leichter, wenn du dafür einen dickeren Pinsel verwendest.
  • Mit Schwarz eine Hundeschnauze auf die Nasenspitze malen und ein paar Kräuselfalten auf den Nasenrücken. Dafür mir einem dünnen Pinsel arbeiten.
  • Ein paar Schattierungen in den Gesichtsfalten zwischen Nase und Mundwinkeln sorgen für einen besseren Schnauzen-Effekt.

Kinder an Halloween schminken – für Fortgeschrittene

Für diese Ideen ist auf jeden Fall etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Aber wer schon etwas Übung darin hat, seine Kinder für Fasching zu schminken, für den sollten auch diese Schminkideen kein Problem sein.

Skelett schminken

Diese Halloween-Schminkidee lässt sich von der Schwierigkeit verschieden steigern. Je nachdem, wie viel Übung du hast kannst du das Skelett um verschiedene Details erweitern. Am anspruchsvollsten ist dabei sicher die mexikanische Totenmaske.

Junge ist als Skelett geschminkt

© Unsplash/ Laercio Cavalcanti

Basic-Anleitung:

  • Das Gesicht weiß grundieren. Verwende dafür ein Schmink-Schwämmchen.
  • Die Augen großzügig schwarz umranden.
  • Die Mundwinkel mit einem schwarzen Strich nach rechts und links verlängern. Lippen schwarz anmalen.
  • Vertikale Linien deuten die Zähne an. Verwende dafür einen dünnen Pinsel.
  • Jetzt kannst du noch verschiedene Details ergänzen – zum Beispiel auf der Nase.


Für die mexikanische Totenmaske:

Der Tag der Toten ist für die Mexikaner einer der wichtigsten Feiertage. Er beginnt ebenfalls am Vorabend von Allerheiligen und wird mit großen Festtagsumzügen gefeiert. Sich selbst als Skelett zu verkleiden, gehört dabei zur Tradition: allerdings ist das Kostüm nicht zum Gruseln, sondern farbenfroh und eher schick.

  • Die mexikanische Totenmaske schminkst du zunächst ebenfalls wie das Skelett.
  • Anschließend verzierst du das Gesicht noch mit bunten Blumen und Ornamenten. Hier darf gerne tief in den Farbtopf gegriffen werden.

Pirat schminken

  • Beginne mit dem Kopftuch und arbeite dich dann zu den kleineren Details vor.
  • Mit einem Schminkschwämmchen hast du die großen Flächen schnell geschminkt, für die Details besser einen dünnen Pinsel verwenden.
  • Tipp: Den Totenkopf auf dem Piratentuch kannst du einfach weglassen, dann geht’s einfacher.

Monster schminken

Was für eine fiese, grüne Monsterfratze! Dieser Halloween-Schminktipp sieht schwieriger aus, als er wirklich ist.

So geht’s: 

  • Das Gesicht grün grundieren und mit einem dünnen Pinsel die Gesichtsfalten schminken.
  • Verwende für die Zähne eine stark deckende Farbe.

Süße Halloween-Idee: Reh schminken

Das süße Reh hier ist eigentlich schnell geschminkt. Für den schönen Haarreifen inklusive Ohren und Geweih bedarf es jedoch etwas mehr Zeit und Geduld. Dafür ist das Ergebnis aber umso schöner!

So geht’s: 

  • Das Gesicht mit wenig Farbe beige oder hellbraun grundieren. Stirn und Schläfen in einem dunkleren Braunton etwas absetzen. Ebenso die Augenbrauen und die Nase.
  • Augen mit weißer Farbe flächig betonen.
  • Zum Schluss noch mit einem dünnen Pinsel die Nase aufmalen.

Darauf solltest du bei den Halloween-Schminken für Kinder achten

Damit der ganze Halloween-Spaß auch für die empfindliche Kinderhaut kein Grauen wird, solltest du auf ein paar Dinge achten:

  • Verwende nur dermatologisch getestete Farben. Damit beugst du unschönen Hautausschlägen vor.
  • Für Kinder eignen sich Farben auf Wasserbasis ohne Parfümstoffe.
  • Achte auf das Haltbarkeitsdatum der Kinderschminke. Ist sie schon körnig oder hat sich Öl abgesetzt, solltest du sie besser nicht mehr verwenden.
  • Beim ersten Brennen auf der Haut, solltest du die Schminke sofort wieder von der Haut waschen. Ein Baby-Waschlappen eignet sich dafür super.

Unsere Produktempfehlungen:

Noch mehr Halloween-Schminkideen findest du auch auf Pinterest

Wir haben deinen Geschmack oder den deines Kindes nicht getroffen? Dann schau doch auf unserem Pinterest-Board „:Halloween Makeup Kinder“ vorbei. Dort pinnen wir regelmäßig schöne, coole und natürlich gruselige Halloween-Schminktipps für euch. Ein Klick lohnt sich!

Top