Bookmark

Hasenkostüm und Möhre nähen 

vonBarbara Schniebel

Für Osterhasen aus unserer Nähanleitung gibt es hier eine Anleitung und ein kostenloses Schnittmuster für ein süßes Kleid oder ein stylisches Möhren-Accessoire.

vonBarbara Schniebel
© Unsplash / Olesia Buyar

Anleitung und Material für ein Hasenkleid

Damit der Hase nicht friert oder einfach, um ihm was Niedliches anzuziehen, eignet sich ein hübsches Kleid. Alles, was du dafür brauchst und eine Anleitung findest du hier. Die für das Kleid kannst du dir hier herunterladen: kostenloser Schnittbogen für das Kleid.

Das brauchst du:
  • für den Schnittbogen: 4 Blatt Din-A4 Papier, Klebestift, Schere
  • 60 cm x 30 cm Stoff für das Kleid
  • 12 cm x 15 cm für die Applikation
  • farblich passendes Garn
  • Nähmaschine
  • Bleistift oder Schneiderkreide
  • Stoffschere
  • Druckknöpfe, Knöpfe oder Klettverschlüsse

Kleid nähen: Anleitung

  • Drucke den kostenlosen Schnittbogen aus, klebe die Seiten passend aneinander und schneide die Teile aus. Lege den Stoff für das Kleid aus, übertrage die Vorderseite des Kleids auf den Stoff und schneide es aus.
  • Lege nun den restlichen Stoff doppelt und übertrage das Rückenteil des Kleids. Schneide die Form aus, sodass du zwei Rückenteile hast. Versäubere alle Stoffteile.
  • Nähe an allen Ärmel-Enden und den Kragenausschnitten (Vorderteil und Rückenteile) ca. 0,5 cm nach innen um. Nähe auch die langen, geraden Seiten der Rückenteile um 0,5 cm um.
  • Lege das Vorderteil und ein Rückenteil so aufeinander, dass die umgenähten Seiten außen liegen und nähe nun die Seitennaht bis zum Ärmel-Ende zusammen. Nähe oben vom Ärmel zum Kragen. Verfahre ebenso mit dem anderen Rückenteil.
  • Nähe an der Rückenöffnung Knöpfe & Knopfschlitze oder Klettverschlüsse auf jeweils gleicher Höhe an, so dass das Kleid geschlossen und geöffnet werden kann. Bei Kindern unter 3 Jahren besser Klettverschlüsse verwenden! Schneide aus einem anderen Stoff eine der Applikationen vom Schnittbogen aus. Lege sie auf die rechte Seite des Vorderteils und stecke sie mit 1-2 Stecknadeln fest.
  • Nähe mit einem Zick-Zack-Stich ein bis zweimal entlang des Randes der Applikation. Alternativ: Mit einem doppelseitig aufbügelbaren Vlies die Applikation aufbügeln oder einfach ein Bügelbild verwenden.

Accessoire für den Hasen: Möhre nähen

Du findest, deinem Osterhasen fehlt das gewisse Extra? Wir auch! Diese selbstgenähte Möhre sorgt für den richtigen Wow-Effekt und ist ein echter Hingucker. Aber Achtung: Für Kinder unter 3 Jahren ist die Möhre noch nicht geeignet. Die Vorlage gibt es hier: kostenloser Schnittbogen für die Möhre.

Das brauchst du:
  • für den Schnittbogen: 1 Din-A4 Blatt, Schere
  • 20 cm x 25 cm Stoff, orange
  • 15 cm x 7 cm Stoff, grün
  • Garn, orange
  • Füllwatte
  • Nähmaschine
  • Bleistift oder Schneiderkreide
  • Stoffschere

Anleitung: Möhre nähen

  • Drucke den kostenlosen Schnittbogen aus und schneide die Möhre aus. Lege den orangen Stoff doppelt und übertrage die Form der Möhre auf den Stoff und schneide den Stoff aus. Schneide aus dem grünen Stoff das Rechteck aus.
  • Schneide den grünen Stoff an einer langen Seite mehrfach ein und rolle ihn dann auf. Nähe mit ein paar Stichen den aufgerollten Stoff zusammen.
  • Versäubere die Kanten des orangen Stoffs mit Zick-Zack-Stich. Nähe die beiden Stoffmöhren aneinander, lass aber die obere Seite offen und fülle die Möhre mit Füllwatte.
  • Fädele das Garn auf eine Nadel und nähe einmal um die Öffnung herum. Lege den aufgerollten grünen Stoff mit der geschlossenen Seite in die Öffnung. Ziehe dann den Faden stramm, so dass sich der Stoff an der Öffnung um das „Grünzeug“ schließt und nähe durch den Stoff und das Grünzeug hindurch alles miteinander fest.
Top