Bookmark

Junge ruft wegen Corona unter Tränen die Polizei

Unter dem Hashtag #WirBleibenZuhause signalisieren Millionen von Menschen auf den sozialen Medien, dass sie aufgrund des derzeitigen Coronavirus (Covid-19) zu Hause bleiben. Das führt nicht nur bei der älteren Generation zu Einsamkeit. Das bewies ein 11-jähriger Junge aus dem fränkischen Ansbach, der in Tränen aufgelöst, die Polizei rief.

Die Polizei reagiert wundervoll auf den Notruf des Kindes
Die Polizei reagiert wundervoll auf den Notruf des Kindes
@ Bigstock/ vmargineanu

Schokolade für die Seele

So einen Notruf, hat die Polizei in Mittelfranken wohl noch nie erhalten. Ein 11-jähriger Junge aus dem Raum Ansbach fühlte sich so einsam, dass er die Polizei anrief. Schon am Telefon konnte ihn eine Polizistin beruhigen. Dennoch fuhr die Polizei vor. Als die Polizeistreife eintraf fanden sie den Jungen wohlauf. Seine Mutter war außer Haus und er hatte sich plötzlich einsam gefühlt. Die Beamten zeigten viel Verständnis. Sie ließen sich einen genialen und gleichzeitig einfachen Trick einfallen, um den Jungen zu beruhigen.

In der Wohnung des Jungen schmierten sie ihm kurzerhand ein Nutellabrot und konnten dem Jungen wieder “ein Lächeln auf die Lippen zaubern”, wie die Polizei Mittelfranken in ihrem Facebook-Post beschrieb. Kurz darauf tauchte auch die Mama wieder zu Hause auf und die Welt war für den kleinen Jungen wieder in Ordnung.

Manchmal braucht die Seele einfach etwas #Schokolade!Zu dieser Erkenntnis kamen heute früh die Kollegen im Raum…

Gepostet von Polizei Mittelfranken am Mittwoch, 25. März 2020

Der Facebook-Beitrag wurde bereits mehr als 400-mal geteilt und über 2000-mal geliked.
Eine Nutzerin kommentiert: “Was auch gut ist, der Junge hat sich Hilfe in seiner Not gesucht, noch besser, er bekam sie durch euch. DANKE.♥️👍”
Auch andere äußeren ihre Begeisterung. Ein Nutzer kommentiert: “Toll gemacht!! 👏 Da sieht man mal wieder, wie wichtig Mitgefühl ist!”.

Corona und Kinder

Auch Kinder bekommen mit, dass momentan ein Ausnahmezustand herrscht und die Welt nicht so ist, wie sie sie kennen. Leere Supermärkte, geschlossene Schulen und Kindergärten, Menschen mit Masken. Das wirkt auf Kinder befremdlich und beängstigend. Daher ist es wichtig seinen Kindern die aktuelle Lage zu erklären. Hier findest du heraus, wie du deinen Kindern Corona erklären kannst.