Bookmark

Kastanienfiguren: Basteln mit Kastanien

Kastanienfiguren zu basteln ist eine tolle Beschäftigung für die Kinder, wenn das Wetter einmal nicht so toll ist. In unserer Bildergalerie findest du viele lustige Ideen welche Figuren und Tiere ihr mit Kastanien basteln könnt.

1/12
2/12
3/12
3/12
4/12
5/12
5/12
6/12
7/12
7/12
8/12
9/12
9/12
10/12
11/12
11/12

Kastanienfiguren: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Das Basteln mit Kastanien gehört mittlerweile genauso zum Herbst wie die bunten Blätter oder Halloween. Außerdem ist Kastanienfiguren basteln eine tolle Beschäftigung für die grauen, regnerischen Tage. Ob das klassische Kastanienmännchen, eine Spinne oder ein Einhorn: Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Doch ohne Kastanien keine Kastanienfiguren. Also erstmal in den Wald oder in den Park und fleißig sammeln. Von Anfang September bis Ende Oktober können sie dann aufgesammelt werden. Bei schönem Wetter lässt sich das Sammeln gleich mit einem ausgedehnten Spaziergang kombinieren. An diesen sonnigen Tagen kannst du gleich etwas mehr sammeln, dann musst du das Bastelmaterial beim nächsten Mal nicht im Regen suchen.

Video-Empfehlung

Kastanienfiguren: Der Klassiker

Ein großer Vorteil vom Basteln mit Kastanien ist, dass man für das klassische Kastanienmännchen nur wenig Materialien braucht: ein paar Kastanien, Zahnstocher und einen Kastanienbohrer beziehungsweise eine Stricknadel oder einen Nagel um die Löcher zu bohren. Fertig! Dabei kannst du deiner Kreativität ohne große Kenntnisse einfach freien Lauf lassen. Das macht nicht nur Spaß, sondern steigert auch die Feinmotorik – bei Kindern und Erwachsenen!

Wem das zu langweilig ist, kann natürlich mit Hilfe von Kleber, Glubschaugen, Filz oder Pfeifenreiniger den Kastanienfiguren und -männchen Wackelaugen, Haare, Ohren und andere Körperteile verpassen. Wenn du lustige Ideen und tolle Inspirationen für eure Kastanienfiguren suchst, kannst du dich durch unsere Bildergalerie klicken. Wir haben die witzigsten Bastelideen von Pinterest gefunden und wünschen euch frohes Basteln!

Basteln mit Kastanien: 4 Tipps

  • Achte darauf möglichst frische Kastanien zu sammeln, damit die Kastanienfiguren länger halten.
  • Sammelt verscheiden große Kastanien – für Köpfe, Körper, Arme, Beine, Hände, Füße und Pfoten.
  • Bohre die Löcher für z.B. Arme und Beine des Kastanienmännchens vor. Dann ist es einfacher die Zahnstocker festzustecken.
  • Kleine Kinder sollten nicht mit dem Kastanienbohrer arbeiten. Weil die Kastanien außen recht glatt sind, kann es leicht passieren, mit dem spitzen Bohrer abzurutschen und sich zu schneiden.

Extra-Tipp: Flieger aus Kastanien basteln

Die Kastanienflieger sind kinderleicht zu basteln und bringen eine Menge Spaß, da man mit ihnen toll spielen kann.

Du brauchst:

  • Kastanien
  • Buntes Krepppapier
  • Einen Bohrer oder spitzen Buntstift

Mit dem Bohrer bzw. mit dem spitzen Buntstift kannst du als erstes ein Loch in die Kastanie bohren und es etwas weiten. Dann schneidest du das Krepppapier in Streifen. Die Enden des Krepppapiers werden zusammengezwirbelt und dann in das Loch in der Kastanie gestopft. Noch ein wenig besser hält das Ganze, wenn du vorher etwas Kleber in das Loch gibst. Wichtig: immer gut nachstopfen, damit die Streifen festhalten. Sind circa fünf Streifen an der Kastanie, ist der Flieger auch schon fertig.