Bookmark

Lustige Orangen-Gesichter schnitzen

vonBarbara Schniebel

Die exotische Variante eines Kürbis heißt „Orange“ und lässt sich deutlich einfacher aushöhlen und schnitzen. Am Ende hat man individuell portionierten Obstsalat für die Gäste.

vonBarbara Schniebel
©Unsplash/Lukas Budimaier

Du brauchst:

  • Orangen in der Anzahl der Personen
  • Obst für Obstsalat
  • evtl. dunkelgrüne Plastiklöffel, alternativ kleine Knabber-Brezeln

 

So gehts:

  • Am oberen Ende der Orange einen „Deckel“ abschneiden.
  • Mit einem kleinen Messer das innere Fruchtfleisch von der Schale lösen und die Orange mit einem Löffel oder Eis-Portionierer aushöhlen.
  • Nun in die Orange wie bei einem Kürbis ein Gesicht schneiden.
  • Die Orange mit Obstsalat füllen.
  • Am Deckel der Orange den Stil vorsichtig herausschneiden und den Stil eines grünen Plastiklöffels von unten hindurch schieben.
  • Den Löffeln in den Obstsalat stecken und die Orange mit dem Deckel schließen, so dass der Löffel als „Kürbis-Stil“ heraus schaut.

Statt des grünen Löffels kann man auch einfach ein gebogenes Stück einer kleinen Brezel als Kürbis-Stil verwenden.

Top