Bookmark

Die 56 lustigsten Glückskeks-Sprüche

Sprüche für Glückskekse zu finden ist gar nicht so einfach: Sie sollen witzig und kurz sein, zum Nachdenken anregen, aber dabei nicht völlig abgedroschen klingen. Kein Problem: In unserer Bildergalerie findest du über 50 der schönsten Glückskeks-Sprüche. Klick dich durch!

Bild 1/57
Bild 2/57
Bild 3/57
Bild 4/57
Bild 5/57
Bild 6/57
Bild 7/57
Bild 8/57
Bild 9/57
Bild 10/57
Bild 11/57
Bild 12/57
Bild 13/57
Bild 14/57
Bild 15/57
Bild 16/57
Bild 17/57
Bild 18/57
Bild 19/57
Bild 20/57
Bild 21/57
Bild 22/57
Bild 23/57
Bild 24/57
Bild 25/57
Bild 26/57
Bild 27/57
Bild 28/57
Bild 29/57
Bild 30/57
Bild 31/57
Bild 32/57
Bild 33/57
Bild 34/57
Bild 35/57
Bild 36/57
Bild 37/57
Bild 38/57
Bild 39/57
Bild 40/57
Bild 41/57
Bild 42/57
Bild 43/57
Bild 44/57
Bild 45/57
Bild 46/57
Bild 47/57
Bild 48/57
Bild 49/57
Bild 50/57
Bild 51/57
Bild 52/57
Bild 53/57
Bild 54/57
Bild 55/57
Bild 56/57
Bild 57/57

Glückskeks-Sprüche: Für jeden was dabei

Beim Chinesen um die Ecke sind Glückskekse ein Muss. Dabei sind die süßen Kekse genauso chinesisch wie Mangas oder „Hello Kity“ – nämlich gar nicht. In China war der Glückskeks bis circa 1990 völlig unbekannt. Eigentlich stammt der nämlich aus Japan.

Erfindung des Glückskeks und der Glückskeks-Sprüche

Die genaue Entstehung ist allerdings unklar, doch in der japanischen Literatur wurden die Vorgänger des Glückskekses bereits 1844 erwähnt. Der gängigsten Theorie nach, soll der japanischen Einwanderer Makato Hagiwara irgendwann zwischen 1907 und 1914 auf die Idee gekommen sein, Kekse mit kleinen Weisheiten zu backen und sie als Nachtisch an die Gäste in seinem Teegarten in San Fransicso zu verschenken. Eine andere Theorie besagt, dass der Unternehmer David Jung, Inhaber der Hong Kong Noodle Factory in Los Angeles, knappe 10 Jahre später den Glückskeks als Werbestrategie erfunden haben soll und als Glückskeks-Spruch Werbung für sein Unternehmen verwendete.

Video-Empfehlung

Den Glückskeks nach Deutschland bzw. nach Europa geholt haben, soll übrigens der Ingenieur Emil Janik, der bei einer Urlaubsreise in einem chinesischen Restaurant in San Francisco die Glückskekse gelernt haben soll. Heute sitzt Europas Glück in Bayern, zumindest sitzt dort Europas größter Glückskeks-Hersteller „Bavarian Lucky Keks“. Ralph und Raphael Schäfer produzieren hier jährlich zwischen einer und fünf Millionen Glückskekse.

2005 sagte ein Glückskeks-Spruch die Lottozahlen voraus

Man ist sich also nicht ganz einig, wer den Glückskeks schlussendlich wirklich erfunden hat, aber eigentlich geht es ja viel mehr um die kleinen Zettel, die sich im Keks verbergen, die Glückskeks-Sprüche. Früher waren Sprüche für Glückskekse hauptsächlich Sprüche aus fernöstlicher Philosophie. Heute ist das Sprüche-Sortiment allerdings etwas weiter gefächert als „Je höher der Baum, desto neidischer der Wind“. Mittlerweile werden auch berühmte Zitate, witzige Sprüche oder Glückszahlen in den Teig miteingebacken. 2005 sagte ein Glückskeks-Spruch sogar die Lottozahlen voraus: 110 Leute tippten die Glückszahlen aus dem Keks in der landesweiten Lotterie und gewannen insgesamt 19 Millionen Dollar.

Sprüche für Glückskekse: Vergiss‘ langweile Weisheiten

Doch sind wir mal ehrlich: Auch wenn die Lotto-Geschichte ziemlich cool ist, sind fertige Glückskeks-Sprüche oft langweilig und alles andere als weise. Wenn du bei deiner nächsten Party einmal so richtig Eindruck machen willst, nimm dir einen Glückskeks-Spruch aus der Bildergalerie und backe deine Glückskekse selber. Das Rezept dazu findest du hier: Leckere Glückskekse backen – So geht’s. Es ist gar nicht so schwer, wie du denkst – und die richtigen Glückskeks-Sprüche hast du ja dank unserer Bildergalerie sowieso schon parat.