Bookmark

YouTube-Star schlägt ihr Kind wegen runinierter Schminkpalette

vonVera Mehringer

Die 23-jährige Amerikanerin Micelle Grace erzählt vor laufender Kamera, ihre zweijährige Tochter gerade „windelweich geprügelt“ zu haben. Das Mädchen hatte unerlaubt mit einer ihrer Lidschattenpalette gespielt.

vonVera Mehringer
©Unsplash / freestocks

Die Beauty-Bloggerin Micelle Grace veröffentlichte auf YouTube ein mehrminütiges Video, in dem sie erklärt, ihre zweijährige Tochter gerade „windelweich geprügelt“ zu haben. Im Hintergrund ist deutliche zu hören, dass ein Kind weint.

Handschmerzen nach Schlägen

Von ihren Followern erwartete die Bloggerin vor allem Mitleid, denn ihre Tochter habe gerade eine geliebte Schminkpalette zerstört, weil sie damit unerlaubt gespielt hatte. Die Prügel waren eine „Lektion“ für die Tochter. Doch das Video-Geständnis kam gar nicht gut an.

Harte Kritik aus dem Netz

Aus dem Netz hagelt es Kritik für die junge Mutter. Viele Nutzer fordern das Jugendamt zur Handlung auf. Sie selbst rechtfertigte sich zu Beginn des Videos: „Ich weiß, dass viele Eltern vielleicht nicht mit mir übereinstimmen, aber normalerweise versohle ich mein Kind nicht, es sei denn, ich muss es wirklich tun, und normalerweise ist es nur ein Klaps. Und es tut kaum weh. Sie weint etwa fünf Sekunden lang.“

Mit so viel Gegenwind hatte Grace wohl nicht gerechnet. Das Video sowie sämtliche ihrer Social Media Accounts wurden mittlerweile gelöscht.

Mit Hilfe anderer will sich Grace nun bessern

In einem aktuellen Statement entschuldigt sich die YouTuberin öffentlich und zeigt Reue für ihren Wutausbruch. Sie hätte nicht den Eindruck erwecken wollen, ihr seien materielle Dinge wichtiger, erklärt die 22-jährige. Sie hoffe das sie mit Hilfe anderer aus ihrem Fehlverhalten lernen könne, um in Zukunft eine bessere Mutter zu sein.

Ob die Beauty Bloggerin auch von rechtlicher Seite mit Konsequenzen rechnen muss ist noch unklar.

Top