Mit den Kindern baden? Mutter bekommt Shitstorm wegen dieses Bildes

Mit den Kindern baden? Mutter bekommt massiven Shitstorm wegen dieses Bildes

Ist es normal, wenn Kinder ihre Eltern nackt sehen? Die britische Moderatorin Stacey Solomon hat darauf eine klare Antwort. Doch die Mehrzahl ihrer Instagram-Follower sieht das offenbar anders und hetzt gegen die Zweifach-Mama.

Mutter badet mit ihrem Kind
Ist es normal wenn Kinder ihre Eltern nackt sehen? Bigstock/ Mr. Alliance

Gemeinsames Baden? Völlig normal!

Auf den ersten Blick kann man auf dem Instagram-Bild der britischen Moderatorin Stacey Solomon nichts wirklich Anstößiges finden: Man sieht eine Familie, die offensichtlich Spaß hat. Eine Mutter mit ihren Kindern, wie sie lachen und glücklich sind. Trotzdem hatten ihre Follower ein Problem mit dem Bild. Solomon sitzt nämlich mit ihren beiden Söhnen (6 Jahre und 10 Jahre) gemeinsam in der Badewanne – nackt. Genau diese Tatsache ist der Auslöser für einen gewaltigen Shitstorm gegen die Zweifach-Mama.

Solomon bekam fiese Nachrichten und die Kommentare unter dem Bild waren teilweise sehr heftig. „Das ist auf so vielen Ebenen einfach nur falsch“, „Das ist ekelhaft!“ oder „Jeder soll machen was er will, aber ich denke, dass es gesund ist, wenn man Kindern beibringt, dass es Grenzen und so was wie Privatsphäre gibt“. In ihrer Kolumne in der britischen Boulevard-Zeitung „The Sun“ schreibt sie über die Anzahl der negativen Kommentare und auch in ihrer Fernsehshow holt sie zum Gegenschlag aus.

„Die Dinge, die Menschen abstoßend finden, überraschen mich immer wieder“

„Jeder der angeekelt ist, wenn Eltern mit ihren Kindern baden, hat definitiv ein Problem. Wieso muss der menschliche Körper immer sexualisiert werden? Warum kann er nicht einfach nur ein Körper sein?“, rechtfertigt sie sich in ihrer TV-Show „Loose Ladies“.

Sie verstehe die ganze Aufregung nicht und finde es lächerlich, dass Leute so besorgt sind, dass sie in der Gegenwart ihrer ebenfalls nackten Kinder nackt ist. Sie sehe auf dem Bild nichts Anstößiges. Für sie sei es ganz normal, mit ihren Söhnen zu baden. Außerdem ist sie alleinerziehende Mutter, da gäbe es ohnehin nur selten eine Möglichkeit, allein zu duschen. Genau deswegen lässt sie sich nicht beirren und will ihr Verhalten auch nicht ändern. Solange ihre Jungs nicht explizit sagen, dass sie das nicht mehr möchten, werde sie weiterhin mit ihnen baden. „Die Dinge, die Menschen abstoßend finden, überraschen mich immer wieder“. Dabei ist das nicht ihr erster Shitstorm. Die Zweifach-Mama gerät auch immer wieder ins Kreuzfeuer der Instagram-Community, weil sie ihre Kinder auf den Mund küsst.

Video-Empfehlung

Aber: Nicht alle Kommentare sind so fies. Die Britin bekommt auch durchaus Lob für ihr Foto und ihre Offenheit. So schreibt eine Nutzerin „Das ist Teil des Mama-Seins. Leute, die darin etwas Falsches sehen, sind dieselben Leute, die dich für öffentliches Stillen kritisieren. Das ist es was eine Mutter ausmacht: Deine Kinder zu lieben, mit ihnen Spaß zu haben und die Mutter sein, die deine Kinder brauchen.“