Bookmark

Nach Tod der Queen: Williams und Kates Kinder bekommen neuen Nachnamen

Die Royal Family bei Trooping the Colour
Seit dem Tod der Queen Anfang September müssen sich ihre Ur-Enkelkinder an einige Veränderungen gewöhnen: wie zum Beispiel an einen neuen Nachnamen
© Big Stock / Cheekylorns

Für die Prinzen George und Louis sowie ihre Schwester Prinzessin Charlotte ändert sich derzeit Vieles: Nicht nur trauern die drei um ihre Ur-Oma Queen Elizabeth II., für sie stand Anfang September auch ein Schulwechsel an und sie müssen sich an einen neuen Familiennamen gewöhnen.

Nach Tod der Queen neue Titel und Namen für die Familie

Seit dem 8. September 2022 trauert Großbritannien um Königin Queen Elizabeth II. Sie verstarb im Alter von 96 Jahren in Balmoral Castle in Schottland. Die ganze Welt nimmt Anteil und verfolgt interessiert, wie es im Vereinigten Königreich weitergeht.

Mit dem Ableben der Monarchin – die übrigens mit über 70 Jahren im Amt das weltweit am längsten amtierende Staatsoberhaupt war – ändert sich bei den britischen Royals einiges. Ämter und Titel wurden neu vergeben und sogar Nachnamen geändert.

Wie zum Beispiel bei den Kindern von Prinz William und Herzogin Catherine. Seit ihr Großvater Charles nun nicht mehr Prinz, sondern König Charles III. ist und Großmutter Camilla den ehrenvollen Titel Queen Consort (Bezeichnung für die Ehepartnerin eines regierenden Monarchen) trägt, haben nicht nur ihre Eltern jeweils einen neuen Titel, sondern die drei royalen Sprösslinge auch einen neuen Nachnamen.

Bürgerliche Namen: George, Charlotte und Louis Wales

Der Grund: William und Kate sind nun nicht mehr Prinz und Herzogin von Cambridge, sondern Prinz und Prinzessin von Wales. Daher müssen sich Prinz George (9), Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis (4) an ihren neuen Nachnamen gewöhnen.

Die drei heißen nun nicht mehr Cambridge, sondern Wales mit Nachnamen. An ihrer neuen Schule werden sie nun also als George Wales, Charlotte Wales und Louis Wales bekannt sein. Nach ihrem Vater William sind die drei Geschwister die nächsten in der Thronfolge.

Dass Kate nun den gleichen Titel wie damals Prinzessin Diana tragen darf, nämlich “Princess of Wales” ist übrigens eine große Ehre, die ihr von König Charles zugesprochen wurde.

Quellen

Top