Nikolaus basteln aus Papptellern – mit XL-Rauschebart

Nikolaus basteln: einfache Anleitung
Unser DIY-Nikolaus mit flauschigem Bart
© targetvideo

Lieber guter Nikolaus … wir basteln dich passend zum Fest aus einem Pappteller. Als Deko an der Türe oder als Fensterbild sieht der besonders hübsch aus. Hier kommt eine einfache Anleitung.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Ein alter Pappteller ist die beste Basis, um den Nikolaus zu basteln. Wer keinen hat, kann aber auch einfach einen großen Kreis aus Pappe ausschneiden.
  • Der Rauschebart macht den Nikolaus zu einem besonderen Hingucker und das Aufrollen macht den Kleinen oft am meisten Spaß.
  • Mit einer hübschen Schnur dran, kannst du ihn ganz einfach überall aufhängen.

Aus einem Pappteller einen Nikolaus basteln

Für unseren DIY-Nikolaus brauchst du nur wenige Materialien, die du sicher ohnehin schon in deiner Bastelkiste vorrätig hast. Wir basteln den lustigen Kerl nämlich einfach aus einem alten Pappteller. Der gibt gleich eine stabile Basis und lässt sich gut bemalen.

Wichtig: Der Pappteller sollte einfarbig und nicht bedruckt sein. Wer keinen weißen Pappteller findet, kann auch einen großen Kreis aus fester Pappe ausschneiden.

Material: Das brauchst du, um den Nikolaus zu basteln

  • Pappteller
  • Acrylfarben
  • Bleistift und Pinsel
  • weißes Papier
  • Kleber
  • Watte
  • Schere
Nikolaus basteln aus Papptellern

© targetvideo

Gesicht und rote Nase für den Nikolaus

Zuerst schnappst du dir den Pappteller und zeichnest ein paar grobe Details vor. Augen, Nase und eine Einteilung in Mütze, Gesicht und Bart kannst du direkt mit Bleistift auf den Teller malen. Auch wenn die Farbe getrocknet ist, kannst du die Linien so noch erkennen.

Du solltest den Pappteller etwa in drei Drittel aufteilen:

  • Das obere Drittel für die rote Nikolausmütze
  • In der Mitte ein Gesicht mit knallroter Nase und zwei süßen Knopfaugen
  • Das untere Drittel freilassen für den XXL-Rauschebart

Acrylfarben haften auf dem Pappteller besonders gut. Auch unsere ungiftigen DIY-Fingerfarben kannst du wunderbar verwenden. Auf Wasserfarben solltest du lieber verzichten. Diese decken kaum und weichen den Pappteller zu stark auf.

Wie du stattdessen aus Wasserfarben und Co. einen kinderleichten Weihnachtsmann malen kannst, zeigen wir dir hier.

Nikolaus basteln mit Bart

© targetvideo

Riesigen Rauschebart für deinen Nikolaus basteln

Während die Farbe trocknet, kannst du dir die einzelnen Papierstreifen für den Nikolaus-Bart zurechtschneiden, denn davon brauchst du jede Menge. Wir haben insgesamt über 20 Streifen für den Nikolaus gebastelt, weil wir einen richtig vollen Rauschebart wollten. Jeder Streifen sollte etwa 2 bis 3 Zentimeter breit sein.

Tipp: Verwende am besten einfaches Druckerpapier. Das lässt sich viel leichter aufwickeln als Tonpapier.

Klebe die einzelnen Bart-Streifen am unteren Drittel deines Papptellers fest. Die Streifen dürfen sich ruhig überlappen. Dann zwirbelst du jeden einzelnen mithilfe eines Stiftes zu einer großen Locke auf.

Nikolaus basteln mit Watte

© targetvideo

Watte-Bommel und Schnurrbart für den Nikolaus basteln

Zum Schluss dekorieren wir noch die knallrote Mütze unseres Nikolaus mit etwas Watte: einen flauschigen Bommel an den oberen Rand kleben und eine weiße Krempe entlang des roten Randes. Wer mag, kann noch einen kuschelweichen Schnurrbart ankleben. Damit verdeckst du auch die einzelnen Ränder der Papierstreifen.

Noch mehr DIYs zu Nikolaus basteln

Unser lustiger Nikolaus im Riesen-Format ist ein prima Geschenk. Großeltern oder Paten freuen sich sicher! Klebe einfach auf der Rückseite noch eine hübsche Schnur fest und schon kann das lustige Kerlchen am Fenster oder an der Tür aufgehängt werden.

Dank seiner klassischen rot-weißen Aufmachung könnte er glatt als Weihnachtsmann durchgehen. Deshalb darf er bei uns auch noch bis zum Heiligabend das Kinderzimmer dekorieren.

: Neu – Das Große Bastelbuch von Hallo:Eltern

Weil wir nicht nur gerne zu Nikolaus basteln, sondern am liebsten zu jeder Jahreszeit, haben wir über 60 Basteltipps in einem Buch zusammengefasst. Auf 144 Seiten findest du einfache Anleitungen und Step-by-Step-Bilder.

Das Große Bastelbuch von Hallo:Eltern ist beim Christophorus Verlag erschienen.

Hier kannst du Große Bastelbuch von Hallo:Eltern bestellen.