Für die Familie: Sebastian Vettel macht Schluss mit der Formel 1

Formel 1 Rennfahrer Sebastian Vettel
Der vierfache Formel 1 Weltmeister Sebastian Vettel kehrt dem Rennsport den Rücken.
© Big Stock / Canno 73

In einer emotionalen Videobotschaft kündigt Sebastian Vettel seinen Rücktritt als Formel 1 Rennfahrer zum Jahresende 2022 an. Was ihn nach 15 Erfolgsjahren zu seinem Karriereende bewegt? Seine Kinder!

Formel-1-Star Sebastian Vettel gibt Karriereende bekannt

Damit hätte wohl niemand gerechnet: Mit 35 Jahren kehrt Sebastian Vettel dem Formel 1 Rennsport den Rücken. In einer Videobotschaft auf Instagram erklärt der vierfache Formel-1-Weltmeister, warum er ab dem Jahresende 2022 nicht mehr Rennfahrer sein möchte.

Ihm sei es wichtig, so Vettel im Video, seine Beweggründe dieser Entscheidung zu erklären. Neben Gedanken an Umweltschutz, Nachhaltigkeit und die Zukunft unserer Erde, sind es vor allem seine drei Kinder und Ehefrau Hanna, für die er diesen Schritt geht.

“Ich liebe diesen Sport. Er war im Zentrum meines Lebens, seit ich denken kann. Aber es gibt mein Leben auf der Strecke und mein Leben neben der Strecke. Rennfahrer zu sein war nie meine einzige Identität. Ich bin Sebastian. Vater von drei Kindern und Mann einer wundervollen Frau. … Neben dem Rennsport habe ich eine Familie und schätze die gemeinsame Zeit.”

Mit seiner Frau Hanna Prater ist Sebastian Vettel seit der Schulzeit liiert. 2019 heirateten die beiden und haben mittlerweile zwei Töchter und einen Sohn. Die Familie lebt sehr zurückgezogen im Kanton Thurgau in der Schweiz.

“Ich möchte meine Kinder aufwachsen sehen.”

Sebastian Vettel ist nach Michael Schumacher Deutschlands erfolgreichster Formel-1-Fahrer. 2010 gewann er als jüngster Fahrer seinen ersten WM-Titel. Drei Weltmeistertitel und viele weitere Preise folgten. Seit 2021 ist er Pilot im Team von Aston Martin. Doch jeder Erfolg hat auch seine Schattenseiten:

“Meine Leidenschaft für die Formel 1 geht einher mit einem hohen Zeitaufwand. Zeit, die ich mit meiner Familie verbringen möchte. Die Energie, die es braucht, um mit dem Auto und dem Team eins zu werden, erfordert Konzentration und Anstrengung. Mich der Formel 1 so zu widmen, wie ich es in der Vergangenheit getan habe, wie ich es für richtig halte, und ein guter Vater und Ehemann zu sein, passen für mich nicht mehr zusammen.”

Kinder statt Rennsiege und Meisterschaften

Seine Ziele für die Zukunft hätten sich verändert, so Vettel im Video. Rennsiege und Meisterschaften rückten in den Hintergrund, zugunsten seiner Familie und den Kindern.

“Ich möchte sie aufwachsen sehen, ihnen meine Werte weitergeben, ihnen zuhören und mich nicht mehr verabschieden müssen. Ich möchte von ihnen lernen und mich von ihnen inspirieren lassen. Kinder sind unsere Zukunft! Es gibt so vieles zu entdecken und zu lernen. Über das Leben und über mich selbst.”

Und diese Worte der Dankbarkeit richtet Sebastian Vettel an seine Fans: “Die nächste Kurve ist in guten Händen, denn die neue Generation hat bereits eingelenkt. Danke, dass ich die Strecke mit euch teilen durfte. Ich habe jeden Meter davon geliebt.”

Quellen