Student findet Baby in Mülleimer: Fünf Jahre später adoptiert er den Jungen

Kleiner schwarzer Junge schaut direkt in die Kamera
Mittlerweile ist der kleine Emilio fast fünf Jahre alt und wächst in einem liebevollen Zuhause auf (Symbolbild)
© Pexels / Zachary Vessels

Haiti: Jimmy Amisial findet während seines Heimaturlaubs ein vier Monate altes Baby in einem Mülleimer — übersät mit Ameisen. Nachdem die leiblichen Eltern nicht auffindbar sind, nimmt der damals 22-jährige Student den Jungen bei sich auf. Fünf Jahre später adoptiert er den kleinen Emilio.

Junger Mann findet nacktes Baby in einem Mülleimer

Als Jimmy Amisial 2017 Urlaub in seiner Heimat Haiti macht, findet der damals 22-Jährige ein etwa vier Monate altes Baby in einem Mülleimer. Der kleine Junge war nackt und übersät mit Ameisen.

Einige Menschen hatten sich um das weinende Baby versammelt und diskutierten darüber, was mit ihm geschehen sollte. “Alle starrten, aber keiner wollte helfen. Ich konnte den Schmerz in seinen Augen sehen und musste etwas tun.”

Jimmy nahm das Baby mit zu seinem Elternhaus. Seine Mutter Elicie Jean (66) war ziemlich schockiert, aber wollte alles tun, um dem Baby zu helfen. Gemeinsam wuschen sie den Jungen, gaben ihm Milch und ließen ihn bei einem Kinderarzt durchchecken.

Die Polizei konnte die Eltern des Babys nicht ausfindig machen und fragten Jimmy, ob er den Kleinen in seine Obhut nehmen möchte. “Nachdem ich das gefragt wurde, konnte ich nächtelang nicht schlafen und drehte und wendete alles in meinem Kopf.”

Die Entscheidung den Jungen großzuziehen, fiel nicht leicht

Er selbst war erst 22 Jahre alt, studierte weit weg in Texas, USA und musste selbst jeden Tag sehen, wie er seinen Lebensunterhalt bestritt. Doch er wuchs ohne Vater auf und wusste, was das für den Jungen – den er Emilio Angel Jeremiah genannt hatte – bedeuten würde. Also fasste Jimmy sich ein Herz und nahm den Jungen auf. Seine Begegnung mit Emilio sah er als Schicksal an.

Mit der Hilfe seiner Mutter zog Jimmy Emilio seit 2017 auf und der Kleine entwickelte sich prächtig in seinem neuen, liebevollen Zuhause. Jimmy pendelte immer zwischen Gonaives in Tahiti und San Marcos in den USA, wo er Kommunikationswissenschaften an der Texas State University studierte.

Jetzt möchte Jimmy Emilio adoptieren

Emilio und Jimmy entwickelten in der Zeit eine ganz enge, vertraute Beziehung und jetzt möchte Jimmy ganz offiziell Emilios Vater werden. Als er das Baby fand, war es ca. Vier Monate alt, jetzt ist Emilio bereits fast fünf.

“Ihn aufwachsen zu sehen, war für mich eine unglaublich schöne Erfahrung. Ich bin unendlich stolz auf ihn.”

Bereits 2020 leitete Jimmy Amisial alles in die Wege, um seinen Emilio adoptieren zu können. Für den gesamten Prozess benötigt er allerdings 30.000 Dollar. Solange er das Geld nicht beisammen hat, kann er nicht wissen, wann er Emilio auch endlich offiziell seinen Sohn nennen darf.

Quellen