Bookmark

Eineiige Zwillinge: Ultraschall, Entstehung & FAQ

eineinige Zwillingsbabys mit geschwisterkind
Schwanger mit eineiigen Zwillingen? Antworten auf all deine Fragen
Unsplash / Sergiu Vălenaș /

Wie entstehen eineiige Zwillinge? Wie verläuft die Schwangerschaft? Mit welchen Risiken ist eine eineiige Zwillingsschwangerschaft verbunden? Alle Antworten hier.

Wie kommt es zu eineiigen Zwillingen?

> Infos zur Befruchtung im Detail kannst du auch hier nachlesen.  

Befruchtung einer Eizelle in der 3. SSW

© Bigstock/ VectorMine

Wenn eine Eizelle von einem Spermium fruchtet wird und sich diese nach der Befruchtung in zwei entwicklungsfähige Zellen teilt, dann entstehen eineiige Zwillinge (auch monozygote Zwillinge genannt). Diese beiden Kinder haben identisches Erbgut.  

: gut zu wissen
Wie selten sind eineiige Zwillinge?  

Die Wahrscheinlichkeit, Zwillinge zu bekommen, liegt bei etwa 1,2 Prozent (nach der Hellin-Regel).  Weniger als ein Drittel aller Zwillingsschwangerschaften sind eineiige Zwillinge.

Wer bekommt eineiige Zwillinge?

Die Chance Zwillinge zu bekommen, wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Es kommt eher zu einer Zwillingsschwangerschaft, wenn…

  • die Mutter älter als 35 ist.
  • die Mutter einen BMI von über 30 hat.
  • eine Kinderwunschbehandlung durchgeführt wurde.

Ob die Zwillinge eineiig sind, ist reine Zufallssache. Es gibt keine genetische Veranlagung für eineiige Zwillingsschwangerschaften.

Haben eineiige Zwillinge zwei Plazenten?

Je nachdem, wann sich die Eizelle teilt bzw. wie sich die Plazenta und die Fruchthöhle entwickeln, werden verschiedene Formen von eineiigen Zwillingen unterschieden.

  • Monozygote Zwillinge mit je zwei Fruchthöhlen und Mutterkuchen

Die Eizelle teilt sich kurz nach der Befruchtung. Die beiden Eizellen nisten sich dann an verschiedenen Stellen der Gebärmutter ein und bilden jeweils ihre eigene Fruchthöhlen und Mutterkuchen.

Diese Form der eineiigen Zwillinge (auch dichorial-diamnialen Zwillinge genannt), hat die höchste Wahrscheinlichkeit, dass beide Kinder gesund geboren werden.

  • Eineiige Zwillinge mit zwei Fruchthöhlen und einem Mutterkuchen

Bei dieser Form teilt sich die Eizelle zwischen dem vierten und siebten Tag nach der Befruchtung. Beide Eizellen nisten sich an einer Stelle der Gebärmutter ein – jedoch hat jede Zelle seinen eigenen Amnionsack. Beide Kinder teilen sich eine Plazenta.

  • Monozygote Zwillinge mit einer Fruchthöhle und einem Mutterkuchen

Hier teilt sich die Eizelle erst nach der Einnistung in die Gebärmutter und nach der Bildung der Fruchthöhle – also zwischen dem achten und zehnten Tag nach der Befruchtung. Beide Kinder teilen sich also einen Amnionsack und eine Plazenta.

Eineiige Zwillinge dieser Form (monochorial-monoamniale Zwillinge) sind sehr selten. Diese Art der Zwillingsschwangerschaft birgt die meisten Risiken: Es kommt eher zu einem Nabelschnurvorfall, einer Unterversorgung oder einem Zwillingstransfusionssyndrom.

Sind es eineiige Zwillinge? Ultraschall liefert Antwort

Wann sieht man (eineiige) Zwillinge im Ultraschall?

Generell kann dein Frauenarzt eine Zwillingsschwangerschaft beim Ultraschall zwischen der 9. und 12. SSW feststellen. Manchmal sind die Zwillinge auch schon ab der fünften Schwangerschaftswoche erkennbar.

Im Mutterpass wird eine Mehrlingsschwangerschaft auf den Seiten 10 und 11 notiert.

: zum Weiterlesen

Woher weiß man, ob es eineiige oder zweieiige Zwillinge sind?

Im Ultraschall lässt sich meist leicht erkennen, ob es sich um monozygote Zwillinge handelt. Hier wird zuerst geprüft, ob die Babys über eine gemeinsame Plazenta versorgt werden. Ist das der Fall, handelt es sich auf jeden Fall um eineiige Zwillinge.

Sind zwei Fruchtblasen sichtbar, können die Zwillinge sowohl ein- wie auch zweieiig sein. Außerdem wird die Embryonalhülle angeschaut – sind beide Embryonen von einer Hülle umgeben, handelt es sich meistens um monozygote Zwillinge.

Übrigens: Nach der 16. SSW ist es kaum mehr möglich zu sehen, ob es sich um eine eineiige Zwillingsschwangerschaft handelt. Denn zu diesem Zeitpunkt ist die Embryonalhülle schon zu nahe an der inneren Gebärmutterwand und nicht mehr gut genug sichtbar.

Auch nach der Geburt kann geprüft werden, ob es sich um eineiige Geschwister handelt. Hierzu werden die Eihäute untersucht oder ein DNA-Test liefert die Antwort.

Welche Risiken bestehen bei einer Schwangerschaft mit eineiigen Zwillingen?

Medizinisch gesehen gilt eine Zwillings- oder Mehrlingsschwangerschaft immer als Risikoschwangerschaft.

  • Risiken für die Mutter

Bei einer Zwillingsschwangerschaft treten gleichen Beschwerden wie bei einer Einlings-Schwangerschaft auf, sie sind aber meist ausgeprägter. Zusätzlich besteht ein höheres Risiko für Bluthochdruck, Blutarmut,  Schwangerschaftsvergiftung oder Präenklampsie.

  • Risiken für die eineiigen Zwillinge

Das Risiko für eine Frühgeburt bei einer Zwillingsschwangerschaft generell erhöht. Denn das Gewicht beider Kinder kann schon früher die Last auf die Gebärmutter erhöhen und Wehen auslösen.

Welche spezifischen Risiken bei der Schwangerschaft mit eineiigen Zwillingen besteht, hängt davon ab, ob die Embryos sich eine Fruchthöhle und eine Plazenta teilen oder nicht. (siehe hier)

Geburt von monozygoten Zwillingen

Wann werden eineiige Zwillinge geboren?

Im Schnitt kommen Zwillinge in der 37. SSW zur Welt – natürlich ist das kein fester Termin, sondern nur ein statistischer Wert.

Ist die Geburt von eineiigen Zwillingen anders?

Ja. Denn: Zwillinge sind bei der Geburt meist kleiner als Kinder aus Einlings-Schwangerschaften. Das führt oft zu einer leichteren Geburt.

Eineiige Zwillinge können in der Regel vaginal geboren werden. Liegt das erste Kind mit dem Po nach unten (Steißlage), muss jedoch meist ein Kaiserschnitt durchgeführt werden.

Liegt hingegen nur das zweite Kind in der Steißlage, kann die Geburt vaginal stattfinden, da hier der Geburtskanal vorbereitet ist und die Geburt des zweiten Kindes in der Regel sehr schnell geht.

Deine Fragen über eineiige Zwillinge

Ist bei eineiigen Zwillingen alles genetisch identisch?

Warum haben eineiige Zwillinge verschiedene Fingerabdrücke?

Können eineiige Zwillinge anders aussehen?

Sind eineiige Zwillinge immer gleichgeschlechtlich?

Quellen

Top