Die Schwangerschaft verkünden - Ideen für Partner, Famile & Arbeitgeber

Schwangerschaft verkünden – Wie sag ich’s?

Der Test ist positiv und der Arzt hat’s vielleicht auch schon bestätigt: Schwanger! Hurra, endlich kannst du deine Schwangerschaft verkünden. Aber wie sag ich’s dem Partner, Familie und Freunden oder gar dem Arbeitgeber? Hier gibt es ein paar nette Anregungen, wie du die Schwangerschaft mitteilen kannst. Schnelle Ideen gesucht? Im Video siehst du 6 kreative Wege, wie du der Welt verkünden kannst: „Ich bin schwanger!“

Nur wenig Zeit? Im Video haben wir 6 schöne Ideen gesammelt, wie du die Baby-News auf Instagram verkünden kannst.

6 schnelle und kreative Wege deine Schwangerschaft zu verkünden

Anderen die eigene Schwangerschaft verkünden zu können ist ein extrem emotionaler Moment. Um diesen Moment einfach unvergesslich zu machen, findest du hier romantische Ideen, um deinem Partner die Schwangerschaft mitzuteilen, witzige Vorschläge um Freunde und Familie auf den Nachwuchs vorzubereiten und letztendlich noch Tipps, wie du deinen Arbeitgeber informieren kannst.

Schwangerschaft verkünden: Du wirst Papa!

Dem Partner endlich die Schwangerschaft verkünden zu können, ist die größte Freude. Aber statt ihm den vom Morgenurin triefenden Schwangerschaftstest unter die Nase zu halten, kann man sich etwas Besonders einfallen lassen. Hier findest du 9 Ideen wie du ihm auf originelle Weise die Schwangerschaft mitteilen kannst:

9 Ideen: Schwangerschaft verkünden

#1 Erbsengroß
Lass deinen Partner die Hand ausstrecken und lege eine kleine Erbse hinein, sag dabei: „So groß ist unser Baby nun ungefähr!“
Du kannst die Erbse auch in einer kleinen Geschenk-Box legen und sie den werdenden Papa auspacken lassen. Wie lange er wohl braucht, bis er wirklich versteht, was hier los ist?

#2 Glückwunsch-Karte
„Herzlichen Glückwunsch …“ steht vorn und „Du hast das große Rennen gewonnen, der Preis kann in 9 Monaten abgeholt werden!“

Oder du lässt eine Rubbel-Karte wie diese hier gestalten. Dann muss dein Partner dir große Überraschung erst frei rubbeln.

Überraschung Karte personalisiert "Du wirst Papa"

#3 Baby an Bord
Kaufe einen dieser „Baby an Bord“-Aufkleber und klebe ihn auf das Bettlaken, den Spiegel im Bad, sein Auto oder wo auch immer die Überraschung zuschlagen soll.

Auto-Aufkleber "Baby-an-Bord"

Neben den klassischen Aufkleber, gibt es auch noch lustige Varianten für Star-Wars-Fans, wie zum Beispiel diesen kleinen Darthvader mit Todesstern-Luftballon.

#4 Süße Überraschung
Liebt dein Partner Süßes? Dann ist diese Idee für dich genau das richtige, wie du ihm die Schwangerschaft verkünden kannst. Stelle überall in der Wohnung kleine Schälchen mit Gummischnullern (z.B. von Haribo) auf. Mal schauen, wie lange der werdende Papa braucht, bis der Groschen fällt.

Dein Partner steht eher auf Schokolade? Bei mymms.de kannst du die bekannten Schokolinsen individuell bedrucken lassen. Wähle sie in rosa und hellblau aus und lasse sie mit „Du wirst Papa“ bedrucken.

#5 Familien-Menü
Zum Abendessen gibt es Kartoffelbrei, Fischstäbchen und Erbsen und als Nachtisch Babybrei mit Obstgläschen – spätestens jetzt sollte er das Thema heraus schmecken!
Oder du machst es wie dieses Pärchen und veranstaltest für deinen Partner einen „Geschmackstest“ der besonderen Art – mit der süßesten Überraschung am Ende…

Die ultimative Baby-Überraschung: Du wirst Papa!

#6 Saure Gurken Zeit
Kaufe im Supermarkt viele Gläser mit Gurken und stelle sie überall in der Wohnung auf. Na, klingelt’s jetzt bei ihm?

#7 Finanzkrise
„Schatz, ich fürchte ich habe eine ziemlich teure Anschaffung gemacht, ich konnte nicht wiederstehen und ich hoffe du bist mir nicht böse aber es ist wirklich für uns beide … Lieferzeit ist in 9 Monaten und wir brauchen mehr Platz!“ Falls er es jetzt noch nicht blickt, zeig ihm ein Foto vom Schwangerschaftstest als Bestellbestätigung.

#8 Luftnummer
Befülle einen rosa-farbigen und einen blauen Luftballon mit Helium und hänge je ein Schild „Du wirst Papa“ daran – es dauert vielleicht zuerst ein paar Minuten bis dein Partner den Wink versteht aber dann kann er sie draußen in die große Welt entlassen. Mach dabei ein Foto als Erinnerung.

#9 Gutschein
Wer freut sich nicht über einen Gutschein für schlaflose Nächte, Kinderwagen-Fahrten und einen Kreißsaal-Besuch? Hier ist unsere Druckvorlage für einen Baby-Gutschein – nur noch das Gültigkeitsdatum eintragen, in einen Umschlag legen und dem Liebsten die Schwangerschaft verkünden.

Video-Empfehlung

Schwangerschaft verkünden: Familie und Freunden

Jetzt, wo auch der werdende Papa Bescheid weiß, könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr der Familie und euren Freunden die Schwangerschaft mitteilen möchtet.

Schwangerschaft mitteilen: Ideen für die Familie

#1 Das besondere Familienfoto
Lass die Familie zusammenkommen und sich für ein Gruppenfoto aufstellen. Wenn alle in Position sind, verkündet der Fotograf: „Statt Cheese sagen wir heute xxx (Dein Name) ist schwanger!“ – jetzt unbedingt eine Bilderfolge mit den Reaktionen aufnehmen!

#2 Kaffeeklatsch
Die Eltern oder Schwiegereltern zum Kaffee einzuladen – da kommt erstmal kein Verdacht auf. Doch mit diesen speziellen Tassen, wird der Kaffeeklatsch zur großen Überraschung. Auf dem Tassenboden wartet die schöne Neuigkeit „Du wirst Oma/Opa!“.

Wer keine Lust auf Selbermachen hat, für den haben wir diesen Vorschlag: Kennst du noch die Zaubertassen, die bei Wärme ihre Farbe wechseln? Auch darunter lässt sich eine geheime Botschaft verstecken.

Zaubertasse aus Keramik von Tassenwerk

#3 Baby-Lesung
Kauft den Kinderbuch-Klassiker Klopf an! und klebe auf die letzte Seite ein Ultraschall-Bild. Schreibe dazu:

„Bitte lies mir dieses Buch ab (Monat des Enbindungstermins) vor! Dein Baby-(Nachname).“

Packe das Buch in schönes Geschenkpapier und überreiche es den zukünftigen Großeltern. Handy zücken und beim Auspacken filmen!

Genau so schön ist das Buch „Oma für Einsteiger“ von Paulus Vennebusch, erschienen bei Ars Edition (ca. 7 Euro). Das Büchlein erklärt liebevoll, was auf eine Oma so alles zukommt. Natürlich gibt es den kleinen Ratgeber auch für Opas.
Oma für Einsteiger von Paulus Vennebusch

Opa für Einsteiger von Paulus Vennebusch

Schwangerschaft mitteilen: Ideen für Freunde

#1 Partnerlook „Baby loading“
Das nächste Treffen mit Freunden steht an? Dann taucht dort doch in diesem speziellen Partnerlook auf. Nicht gerade subtil, aber ihr habt ja auch großartige Neuigkeiten! Da darf man dann auch für ein paar Stunden im Mittelpunkt stehen.

 Damen T-Shirt Babyfüßchen Druck von Happy Mama

 

T-Shirt "Papa 2018 loading" von Spreadshirt


#2 lustige Kartengrüße
Doch nicht immer sind alle Freunde vor Ort. Um ihnen trotzdem kreativ die Schwangerschaft verkünden zu können, kannst du ihnen zum Bespiel diesen besonderen Kartengruß senden. Fertige eine Fotokopie des ersten Ultraschallbilds an. Auf eine neutrale Klappkarte kleben und diesen Spruch darunter schreiben:

„Lang ersehnt und jetzt geklappt:
Unser Storch hat zugeschnappt!“

Auf der Innenseite der Karte könnte dann stehen:

„Hurra, Ihr werde Großeltern (alternativ Tante, Onkel, …), wir erwarten unser Baby um den xx.xx.20xx!“

An Freunde kannst du auch diesen Spruch verschicken, wenn du ihnen von der Schwangerschaft erzählen möchtest.

„Erst hat Amor zugeschlagen, und jetzt der Storch!
Manchmal hat man einfach Glück!“

oder, für Freunde mit Humor:

„Der Magen-Darm-Infekt von vergangener Woche bekommt einen Namen. Wie er lautet, erfährst Du in etwa 8 Monaten…“

Schwangerschaft: Arbeitgeber richtig informieren

Häufig nicht ganz so spaßig ist es, die Schwangerschaft Arbeitgeber und Kollegen mitzuteilen. Natürlich kommt das aber darauf an, wie dein Verhältnis zum Chef bzw. zur Chefin oder den Kollegen ist.

Bei einem guten Verhältnis zum Arbeitgeber kannst du dir natürlich auch überlegen, ob du humorvoll die Schwangerschaft verkünden möchtest. Du kannst zum Beispiel „einen längeren Urlaub“ beantragen und im Gespräch den Mutterpass hervorholen oder erklären, dass man sich bald verstärkt um Nachwuchskräfte kümmern möchte. In den meisten Fällen wird es aber wohl eher etwas formeller vorgehen. Schließlich ist es auch gesetzlich vorgeschrieben, dass du bei einer Schwangerschaft den Arbeitgeber informieren musst.

Dafür brauchst du zunächst eine schriftliche Bestätigung vom Arzt – manchmal kostet die ein paar Euro, die muss der Arbeitgeber gemäß Mutterschutzgesetz dann erstatten. Informiere dich auch vorab über das Mutterschutzgesetz in Deutschland, evtl. gibt es bei deinen Arbeits- und Pausenzeiten nun Änderungen, die du mit deinem Arbeitgeber besprechen musst. Auch gibt es verschiedene Gefährdungen zu bedenken, denen du nicht mehr ausgesetzt werden darfst.

Erfahre mehr darüber hier: Das Mutterschutzgesetz (MuSchG) erklärt

Das Mutterschutzgesetz im Überblick

Auf keinen Fall solltest du ein schlechtes Gewissen haben, weil du bald für einige Zeit ausfällst. Lege dich auch noch nicht zu früh fest, wie lange du mit dem Baby zuhause bleiben wirst. Warte erst einmal den weiteren Verlauf der Schwangerschaft ab und vielleicht gibt es ja auch gute Gründe, dass dein Partner die Elternzeit nimmt?

Wenn der Vorgesetzte zunächst ein wenig harsch reagiert, dann nimm es nicht persönlich. Er hat damit vielleicht nicht gerechnet und muss nun erst einmal neue Pläne machen – gib ihr oder ihm dafür Zeit.

Wie soll ich den Kollegen meine Schwangerschaft verkünden?

Auch Kollegen reagieren nicht immer mit der erhofften Begeisterung, vielleicht kommt auf sie nun eine zusätzliche Arbeitsbelastung zu. Kinderlose und Männer tun sich auch schwer damit zu verstehen, wie groß die körperlichen Veränderungen sind, die du schon zu Beginn der Schwangerschaft durchläufst. Du könntest ihnen mit einer Rundmail die Schwangerschaft mitteilen oder in einem kleinen Aushang im Pausenraum um Verständnis werben. Hier ein Beispiel, wie eine solche Mitteilung formuliert sein könnte: Schwangerschafts-Mitteilung-an-Kollegen.pdf

 

Schwangerschaft mitteilen: 10+ kreative Ideen für den Partner, Eltern und Freunde