Umfrage: Muss der Partner bei der Geburt wirklich dabei sein?

Muss der Partner bei der Geburt wirklich dabei sein?

Eine Umfrage unter Müttern. Stimm jetzt ab und finde heraus, was andere Frauen sagen.

Mutter und Vater halten ihr Neugeborenes
Muss der Partner bei der Geburt dabei sein? © Bigstock/ Anna Nahabed

Unterstützung bei der Geburt

Wenn die Wehen einsetzen wird es ernst: Jetzt kommt das Baby. Die Geburt ist nicht nur für uns Frauen eine absolute Ausnahmesituation. Auch für unsere Männer ist die Situation alles andere als gewöhnlich. Glaubt man so mancher Geschichte aus dem Kreißsaal, haben den ein oder anderen Mann sogar alle Kräfte verlassen und er ist  ohnmächtig geworden. Auch wir haben schon von sehr unpassendem Verhalten der Partner bei der Geburt berichtet: Er saß in einem Fernsehsessel und sah sich Simpsons an, während meine Mutter meine Hand hielt. Nicht gerade einer unserer schönsten Momente.“ – kiraden

Bei solchen Aussagen ist dir Frage berechtigt: Müssen die Partner wirklich immer bei der Geburt dabei sein oder sind nicht Schwestern, Mütter oder Freundinnen vielleicht manchmal doch die bessere Unterstützung?

Stimm jetzt ab und siehe, was andere Frauen dazu sagen.