Bookmark

Fahrradfahren mit Baby: Ab wann ist das möglich?

vater fährt Kinder im Babboe Lastenrad
© Babboe

Der Lastenrad-Boom setzt sich durch und auf deutschen Wegen findet man zunehmend mehr Lastenräder. Mit dem Babboe Lastenrad können Eltern mit ihren Kindern sicher unterwegs sein und gleichzeitig Spaß haben.

Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Baby schon ab ca. drei Monaten im Lastenrad mitzunehmen. Die spezielle Babyschale oder eine Maxi-Cosi-Halterung ermöglichen den Transport von Babys viel früher als mit einem normalen Fahrradsitz. Das ist meist erst zwischen sechs und neun Monaten möglich. Die hohen Paneele der Transportbox schützen das Baby während der Fahrt zusätzlich.

Baby sitzt in Maxi-Cosi-Halterung für das Babboe-Lastenrad

© Babboe

Die Maxi-Cosi-Halterung wird auf dem Boden der Transportbox montiert, das Baby sitzt dann entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Auf der gegenüberliegenden Sitzbank ist in der Transportbox noch Platz für ein weiteres Kind oder je nach Lastenradmodell auch für zwei Kinder.

Die Babyschale wird auf der Sitzbank in der Transportbox des Lastenrads montiert, das Baby sitzt dann in Fahrtrichtung. Vorteil der Babyschale ist, dass sich dann auch zwei Babys bzw. kleine Kinder nebeneinander transportieren lassen. Je nach Lastenradmodell ist auch mit der Babyschale Platz für weitere Kinder in der Transportbox.

Lastenrad oder Fahrradanhänger

In der Transportbox eines Lastenrads sitzen Babys und Kinder höher als in einem Fahrradanhänger. Dadurch sitzen sie nicht so dicht auf der Straße und sind den Autoabgasen weniger ausgesetzt. Die hohen Seitenwände und Anschnallgurte schützen die Kinder vor dem Rausfallen aus der Transportbox.

Mit den praktischen Einstiegshilfen können Kinder in die zwei- und dreirädrigen Lastenräder selbständig ein- und aussteigen. Ein weiterer Vorteil eines Lastenrads ist, dass die Kinder vor dem Fahrer in der Transportbox sitzen. Der Fahrer kann sie dadurch gut im Auge behalten.

Tipps zum Lastenradfahren mit Babys

Für den Transport von Babys im Lastenrad ist es wichtig, dass der Nacken des Babys stark genug ist. Die Sicherheit des Babys steht an erster Stelle. Bevor man sich mit Babys oder Kindern im Lastenrad in den Verkehr begibt, empfiehlt Babboe, sich zunächst das Fahren mit dem Lastenrad eigen zu machen. Das Fahrverhalten weicht vom Fahren mit einem herkömmlichen Fahrrad ab, etwas Übung sorgt für mehr Sicherheit im Verkehr.

Die erste Tour mit dem Lastenrad sollte nicht zu lang sein. Sie kann sowohl für das Baby als die junge Mutter spannend sein und viel Eindrücke hinterlassen. Eine viertel Stunde ist für einen ersten Ausflug lang genug.

Entsprechende Kleidung, ein Fußsack und ein Mützchen sind je nach Wetter empfehlenswert. Ist es kalt oder weht ein starker Wind, bietet das spezielle Lastenrad-Regenverdeck extra Schutz. Gegen zu starke Sonnenstrahlen gibt es für warme Tage ein Sonnenverdeck. Die Verdecke lassen sich einfach an der Transportbox montieren.

Sicherheit

Ein Baby sollte immer mit den entsprechenden Befestigungen und Gurten gesichert werden. Straßen und Wege ohne Unebenheiten sorgen dafür, dass das Baby komfortabler in der Transportbox des Lastenrads sitzt. Babys können während der Fahrt im Lastenrad gut beobachtet werden.

Babboe und die Deutsche Verkehrswacht (DVW) setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit bereits ins vierte Jahr fort und informieren über die Besonderheiten der Transportfahrräder und ihre sichere Nutzung im Alltag.

: Link-Tipp

Du möchtest dir ein Lastenrad anschaffen? Babboe schenkt dir einen Gutscheincode im Wert von 100 € für Zubehör.

Der Gutscheincode lautet: HEMAI2022

Top