Bookmark

Bärenstarke Beißerchen

Der nene-bär liebt Ostern. Ist ja auch klar. Schließlich ist unser pelziger Protagonist gerade erst aus seinem Winterschlaf erwacht und hat jetzt einen Bärenhunger. Noch etwas tapsig auf den Tatzen klettert er aus seiner Höhle und macht sich auf die Suche. Die Vorfreude ist groß, denn der nene-bär weiß: An Ostern hat sein Freund, der Hase, überall im Wald süße Leckereien versteckt.

© Dentinox

Nach dem Naschen ist vor dem Putzen

Nicht nur der nene-bär freut sich jedes Jahr aufs Osterfest. Auch unsere Kinder können es in der Regel kaum erwarten, bis es endlich wieder heißt: Wo sind die Süßigkeiten? Apropos Süßigkeiten: Dass Zucker bei Kinderzähnen Schaden anrichten kann, ist kein Geheimnis. Trotzdem darf, gerade an einem besonderen Tag wie Ostern, gerne ein bisschen genascht werden. Wichtig ist vor allem, danach das Zähneputzen nicht zu vergessen.

Richtiges Zähneputzen mit der KAI-Methode

Wenn es um Zahnhygiene geht, ist der nene-bär ein echter Experte. Nachdem er sich den Bauch mit Schokolade und Fruchtgummi vollgeschlagen hat, schnappt er sich gleich seine Zahnbürste und fängt fleißig an zu schrubben. Beim Zähneputzen hält sich der nene-bär immer an die KAI-Methode: Zuerst sind die Kauflächen dran. Dann die Außenflächen in kreisenden Bewegungen. Zum Abschluss noch die Innenseiten, fertig. Kauflächen. Außenflächen. Innenseiten. K-A-I. Ganz einfach, oder?

Ins Osternest: nenedent® Kinderzahncremes mit Fluorid

Eine ordentliche Zahnputztechnik ist das eine. Mindestens genauso wichtig ist die Wahl der richtigen nenedent® Kinderzahncreme. Die gibt es nämlich ganz neu mit erhöhtem Fluoridgehalt (1000 ppm Fluorid), als homöopathieverträgliche Variante (500 ppm Fluorid) sowie als Junior-Zahncreme speziell für Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren (1.450 ppm Fluorid).

Zahnpasta Tuben

© Dentinox

nenedent® Kinderzahncremes enthalten neben Fluorid, das den kindlichen Zahnschmelz schützt, auch karieshemmendes Xylit (13 %) und Kieselgel als sanftem aber gründlichem Putzkörper. Da weiß der nene-bär, was er hat.

Strahlend weiße Hasenzähne

Auch der Osterhase ist ganz begeistert! Hatte er eben noch ein schlechtes Gewissen, dass er den Kindern immer so viele Süßigkeiten ins Nest legt, muss er sich darum keinen Sorgen mehr machen. Die Zahnbürste in der Hand lässt er sich vom nene-bären noch mal die KAI-Methode erklären und schon geht’s los: in kreisenden Bewegungen, von Rot nach Weiß. Für strahlend weiße Hasenzähne.

Top